Kleine Smartphone-Hersteller legen zu

Kleine Smartphone-Hersteller legen zu

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
30. Oktober 2014 - Laut IDC gibt es neben Samsung und Apple noch Platz im Smartphone-Markt. Das sollen die aktuellen Absätze der kleineren Hersteller Xiaomi, Lenovo und LG beweisen.
Kleine Smartphone-Hersteller legen zu
(Quelle: IDC)
Der weltweite Smartphone-Markt befindet sich weiter auf Wachstumskurs. Wie die Marktforscher von IDC mitteilen, wurden im dritten Quartal dieses Jahres 327,6 Millionen Geräte abgesetzt. Das sind über 25 Prozent mehr als im dritten Quartal 2013 und auch 8,7 Prozent mehr als im zweiten Quartal 2014.

Ein Blick auf die Hersteller zeigt, dass Samsung den Smartphone-Markt nach wie vor anführt. Allerdings hat das Unternehmen im Vergleich zum Vorjahr weniger Geräte verkauft und kommt "nur" noch auf einen Marktanteil von 23,8 Prozent. Auf dem zweiten Platz liegt Apple mit 12,0 Prozent, gefolgt vom in Westeuropa noch relativ unbekannten chinesischen Hersteller Xiaomi mit 5,3 Prozent. Xiaomi liegt mit 17,3 Millionen Geräten sogar knapp vor Lenovo und LG, die Marktanteile von 5,2 beziehungsweise 5,1 Prozent aufweisen. Alle übrigen Hersteller kommen zusammen auf 48,6 Prozent.

Interessant ist, dass die kleineren Hersteller unter den Top-5, also Xiaomi, Lenovo und LG, stärker als der Markt gewachsen sind. Laut IDC beweist das, dass es nach wie vor Platz gibt im Smartphone-Markt, ob im High-End-, Low-End- oder in beiden Bereichen. (mv)

Weitere Artikel zum Thema

Gewinneinbruch bei Samsung
30. Oktober 2014 - Wie erwartet ist der Gewinn von Samsung im abgelaufenen Quartal um 60 Prozent geschrumpft. Schuld soll das Smartphone-Geschäft sein.
LG erfolgreich dank Smartphones
30. Oktober 2014 - LG blickt auf ein erfolgreiches drittes Quartal 2014 zurück und vermeldet einen Gewinnanstieg von 87 Prozent sowie einen um 7,4 Prozent höheren Umsatz.
Huawei steigert Smartphone-Absatz um einen Drittel
27. Oktober 2014 - Fast 30 Prozent mehr Smartphones hat Huawei im dritten Quartal 2014 verkauft. Für das laufende Quartal wird nochmals eine Steigerung erwartet.
Sony könnte Prognose für Smartphone-Absatz erneut kürzen
22. Oktober 2014 - Der Ausblick für das Smartphone-Geschäft von Sony könnte bereits zum zweiten Mal nach unten korrigiert werden. Die sinkenden Absatzzahlen sollen Sony Gerüchten zufolge sogar dazu veranlassen, sich aus dem Geschäft mit preiswerten Smartphones zurückzuziehen.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER