x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Sony könnte Prognose für Smartphone-Absatz erneut kürzen

Sony könnte Prognose für Smartphone-Absatz erneut kürzen

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
22. Oktober 2014 - Der Ausblick für das Smartphone-Geschäft von Sony könnte bereits zum zweiten Mal nach unten korrigiert werden. Die sinkenden Absatzzahlen sollen Sony Gerüchten zufolge sogar dazu veranlassen, sich aus dem Geschäft mit preiswerten Smartphones zurückzuziehen.
Sony könnte Prognose für Smartphone-Absatz erneut kürzen
(Quelle: Sony)
Laut einem Bericht von "Bloomberg", das sich auf mit der Angelegenheit vertraute Personen beruft, könnte Sony seine Absatzzahlen im Smartphone-Segment zum zweiten Mal in diesem Jahr nach unten korrigieren. Bereits im Juli hatte Sony seine Erwartungen von ursprünglich 50 Millionen verkauften Einheiten auf 43 Millionen heruntergeschraubt. Um wie viele Einheiten die Prognose dieses Mal gekürzt werden soll, geht aus dem Bericht nicht hervor. Sollte Sony tatsächlich eine Korrektur seines Ausblickes vornehmen, so könnte diese den "Bloomberg"-Quellen zufolge im Rahmen der Veröffentlichung der Resultate für das zweite Quartal des laufenden Geschäftsjahres vermeldet werden.

Daneben schreibt "Bloomberg" unter Berufung auf die Zeitung "Yomiuri" auch, dass Sony die Konsequenzen aus der rückläufigen Absatzentwicklung zu ziehen scheint, und sich künftig vermehrt auf High-end-Geräte konzentrieren will. Aus diesem Grund soll sich das Unternehmen aus dem Geschäft mit Smartphones im Tiefpreissegment zurückziehen. (af)

Weitere Artikel zum Thema

Sony rechnet mit grossem Verlust bei Smartphones
17. September 2014 - Der japanische Megakonzern Sony hat offenbar ein grösseres Problem mit dem Smartphone-Geschäft. Er musste die Verlustprognose deutlich anheben.
Ex Sony-Ericsson-CTO wechselt zu Blackberry
19. August 2014 - Blackberry hat Sandeep Chennakeshu, den früheren CTO von Sony-Ericsson, an Bord geholt. Er soll die neu gegründete Abteilung Blackberry Technology Solutions leiten.
Sony verkauft 10 Millionen Playstation 4
14. August 2014 - Seit dem Marktstart im vergangenen November hat der japanische Elektronikriese seine jüngste Spielkonsole über 10 Millionen Mal verkaufen können. Der Absatz dürfte damit deutlich besser laufen als beim Konkurrenten Microsoft.
Sony mit Gewinnsprung
31. Juli 2014 - Sony konnte den Gewinn innert Jahresfrist um 23,7 Milliarden Yen auf 26,8 Milliarden Yen steigern. Dies vor allem dank des Geschäfts mit Games und Filmen.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER