Logitech veröffentlicht bald ausstehende Unternehmensabschlüsse

Logitech veröffentlicht bald ausstehende Unternehmensabschlüsse

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
7. Oktober 2014 - Am 23. Oktober wird Logitech die Zahlen für das zweite Quartal des laufenden Fiskaljahres publizieren. Am 26. November sollen schliesslich die Resultate für das vergangene Gesamtjahr folgen.
Logitech veröffentlicht bald ausstehende Unternehmensabschlüsse
(Quelle: Logitech)
Logitech wird am 23. Oktober seinen Bericht für das zweite Quartal des laufenden Jahres vorlegen. Dabei handelt es sich jedoch um einen vorläufig ungeprüften Abschluss. Dies ist auf die vor einiger Zeit kommunizierte interne Transaktionsprüfung zurückzuführen, die unter anderem zu Tage gefördert hat, dass es bei Logitech in den Jahren 2011 und 2012 zu Fehlern in der Buchhaltung gekommen ist. (Swiss IT Reseller berichtete).

Daneben gibt der Peripherie-Zubehörhersteller bekannt, dass die Börsenaufsicht SEC dem Unternehmen noch einmal einen Aufschub für den Jahresbericht 2013/14 sowie für die Veröffentlichung der Resultate für das erste Quartal des laufenden Jahres gewährt hat. Demnach sollen die Unternehmenszahlen neu am 26. November vorliegen.
(af)

Weitere Artikel zum Thema

Logitech macht Gewinnsprünge
24. Juli 2014 - Logitech konnte seinen Umsatz im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres stabil halten. Beim operativen Gewinn machte der Schweizer Peripheriezubehör-Hersteller gegenüber dem ersten Quartal des Vorjahres einen Sprung von 47'000 auf 25,47 Millionen Dollar.
Logitech: Transaktions-Überprüfung verzögert Jahresbericht
22. Mai 2014 - Die Veröffentlichung der Unternehmenszahlen für das Fiskaljahr 2014 verzögert sich bei Logitech auf unbestimmte Zeit. Schuld an der Verzögerung ist eine Untersuchung, die sich unter anderem mit früheren Transaktionen von Logitech mit einem Distributor befasst.
Logitechs Restrukturierungsmassnahmen zeigen Wirkung
24. April 2014 - Der Schweizer Peripheriegerätehersteller Logitech scheint mit seinen Restrukturierungsmassnahmen erfolgreich zu sein, konnte doch der Verlust aus dem letzten Jahr im Geschäftsjahr 2014 in einen Gewinn von 75,5 Millionen Dollar verwandelt werden.
Logitech will Aktien in der Höhe von 250 Millionen Dollar zurückkaufen
6. März 2014 - Logitech hat ein Programm lanciert, im Rahmen dessen Aktien im Wert von 250 Millionen Dollar zurückgekauft werden sollen. Ausserdem gab das Schweizer Unternehmen eine Prognose für den Abschluss des Geschäftsjahres 2014 ab.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER