Banken zahlen Apple 0,15 Prozent Provision für Bezahldienst Pay

Banken zahlen Apple 0,15 Prozent Provision für Bezahldienst Pay

(Quelle: Apple)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
15. September 2014 - Apple kassiert für jede Transaktion die mittels seines neuen Bezahldienstes Pay getätigt wird 0,15 Prozent Provision. Bezahlt werden die Gebühren jeweils von den Banken.
Erst kürzlich wurde bekannt, dass bei Apples neuem Bezahldienst Pay die Banken zur Kasse gebeten werden (Swiss IT Reseller berichtete). Zu diesem Zeitpunkt war jedoch noch nicht klar, wie hoch Apples Provision ausfallen würde. Wie "Zdnet" berichtet, will die "Financial Times" nun herausgefunden haben, dass sich dieser Betrag auf 0,15 Prozent beläuft – was bei einem Warenwert von 100 Euro 15 Cent gleichkäme.

Laut der "Financial Times" bezahlen die Banken für das Privileg in Apple Pay involviert zu sein. Denn der Bezahldienst wird bereits von einer grossen Anzahl von Unternehmen unterstützt – so beispielsweise von den elf grössten Kartenherausgeber in den USA sowie rund 220'000 Handelsfilialen und Fastfood-Ketten.
(af)

Weitere Artikel zum Thema

Rekordanzahl an Vorbestellungen für das iPhone 6
15. September 2014 - Apple hat mit seinen neuen iPhone-Modellen 6 und 6 Plus eigenen Angaben zufolge eine neue Rekordzahl an Vorbestellungen verzeichnen können. Kunden müssen daher mit verlängerten Lieferzeiten rechnen.
iPhone 5 werden bis zu 200 Franken günstiger
11. September 2014 - Apple hat die Preise des iPhone 5S und des iPhone 5C angepasst. Das 5C gibt es in einer neuen Variante mit 8 GB für 449 Franken, das iPhone 5C ab 649 Franken.
Update: Apple präsentiert das iPhone 6 und das iPhone 6 Plus
10. September 2014 - Apple hat wie erwartet zwei neue, grössere iPhone-Modelle vorgestellt. Beide kommen mit einem Retina-HD-Display, einem neuen A8-Prozessor, einer besseren Kamera, bis zu 128 GB Speicherplatz und iOS 8. Erhältlich sind das neue iPhone 6 und das iPhone 6 Plus ab 19. September, wobei Schweizer Kunden noch etwas länger warten müssen.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER