Logmein übernimmt Single-Sign-on-Anbieter Meldium

Remote-Access-Spezialist Logmein hat zum Preis von 15 Millionen Dollar das Start-up Meldium übernommen und erweitert damit sein Portfolio um Single-Sign-on-Angebote.
5. September 2014

     

Logmein, bekannt durch den gleichnamigen Cloud-basierten Remote-Connectivity-Service, hat den Passwort-Spezialisten Meldium zum Preis von 15 Millionen Dollar übernommen. Meldium ist im Bereich Passwort und Identity Management tätig und verfügt über eine Single-Sign-on-Lösung, die rund 1500 Apps unterstützt, darunter auch Dropbox, Google Apps, Wordpress, Salesforce oder Rackspace.

Wie Meldium mitteilt, sollen die bestehenden Dienste trotz Übernahme weiterhin angeboten werden. (rd)


Weitere Artikel zum Thema

Logmein korrigiert Preise für die Schweiz

23. Januar 2014 - Bei der Preisangabe für seine Remote-Desktop-Lösung ist Logmein ein Fehler unterlaufen. Die Version für zwei Rechner kostet demnach nicht wie angekündigt 199, sondern lediglich 119 Franken.

Logmein: Schluss mit Gratis, Abzocke bei Schweizer Kunden

22. Januar 2014 - Die populäre Remote-Desktop-Lösung ist ab sofort nicht mehr länger in einer Gratis-Version erhältlich. Schweizer Kunden werden beim neuen, kostenpflichtigen Angebot regelrecht abgezockt.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Welchen Beruf übte das tapfere Schneiderlein aus?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER