Steve Ballmers Bonus wird gekürzt

Steve Ballmers Bonus wird gekürzt

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
7. Oktober 2013 - Mit 550'000 Dollar hat Microsoft-CEO Steve Ballmer lediglich 79 Prozent der Bonuszahlung erhalten, die bei bestmöglicher Leistung vereinbart gewesen wäre. Anderen Managern des Unternehmens wurde jedoch der volle vereinbarte Betrag ausbezahlt.
Steve Ballmers Bonus wird gekürzt
(Quelle: Microsoft)
Der abtretende Microsoft-Chef Steve Ballmer (Bild) hat für das Geschäftsjahr 2013 einen geringeren Bonus ausbezahlt erhalten als bei bestmöglicher Leistung ausgemacht gewesen war. Dies geht aus den Unterlagen zur Hauptversammlung hervor. Demnach belief sich die Bonuszahlung von Ballmer auf 550'000 Dollar, was rund 79 Prozent der zuvor vereinbarten Summe entspricht. Grund für die tiefer ausgefallene Bonuszahlung sind nicht erreichte Geschäftsziele in der Windows-Sparte. Addiert man die Bonusausschüttung zu Ballmers Grundgehalt, so beläuft sich das Jahresgehalt des Microsoft-CEOs insgesamt auf gut 1,26 Millionen Dollar. Im Vorjahr wurden Ballmer noch 91 Prozent des festgesetzten Bonus' zugesprochen (Swiss IT Reseller berichtete).

Andere Manager des Unternehmens wie COO Kevin Turner, Finanzchefin Amy Hood und Office-Präsident Kurt Delbene sollen derweil 100 Prozent der vereinbarten Bonuszahlung erhalten haben. Satya Nadella, Verantwortlicher des Bereichs Server & Tools, konnte das Geschäftsjahr besonders gut abschliessen, fiel sein Bonus doch gar um 5 Prozent höher aus, als vereinbart.
(af)

Weitere Artikel zum Thema

Erste Schweizer Surface-Reseller
6. Oktober 2013 - Microsoft hat erste Schweizer Surface-Vertriebspartner zertifiziert. Diese erwarten, dass die Tablets das Geschäft beflügeln werden.
Nach Ballmer soll auch Gates gehen
2. Oktober 2013 - Drei grosse Microsoft-Investoren machen sich anscheinend Sorgen um die Zukunft des Unternehmens unter dem aktuellen Verwaltungsratspräsidenten Bill Gates und möchten, dass dieser seinen Platz räumt.
Sesselrücken in der Schweizer Microsoft-Geschäftsleitung
1. Oktober 2013 - Microsoft Schweiz hat die vakanten Stellen in der Unternehmensleitung besetzen können. Neu nehmen Roger Altorfer, Caroline Rogge und Tom Kleiber Einsitz in die Geschäftsleitung.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
Disti Award 2021
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER