Netgear mit weniger Umsatz und Gewinn
Quelle: Netgear

Netgear mit weniger Umsatz und Gewinn

Der Umsatz des Netzwerkspezialisten Netgear ist im ersten Quartal 2013 um fast 10 Prozent eingebrochen. Und auch der Gewinn hat deutlich nachgegeben.
29. April 2013

     

Netgear muss fürs erste Quartal 2013 einen Umsatzeinbruch von 9,9 Prozent hinnehmen, wie das Unternehmen mitteilt. Wurde vor einem Jahr noch ein Umsatz von 325,6 Millionen Dollar verbucht, waren es in diesem Jahr noch 293,4 Millionen. Und auch beim Gewinn musste Netgear eine kräftige Einbusse hinnehmen. Er sank von 25,1 auf 15,3 Millionen Dollar. Begründet werden die schlechten Zahlen unter anderem mit Problemen bei der Einführung von neuen Readynas-Produkten. Man musste wegen Problemen eine ganze Produktlinie bestehend aus zehn Modellen durch eine neue Linie ersetzen. (mw)



Weitere Artikel zum Thema

Netgear steigert Jahresumsatz

14. Februar 2013 - Den Jahresumsatz konnte Netgear um 7,7 Prozent steigern, beim Jahresgewinn musste das Unternehmen allerdings einen Rückgang von 5,4 Prozent hinnehmen.

Lösche kümmert sich bei Netgear um DACH-Vertrieb

6. Januar 2012 - Jörg Lösche verantwortet beim Netzwerkspezialisten Netgear neu den Vertrieb der Unternehmenslösungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Netgear lanciert Partner-Portal

6. November 2011 - Mit dem neuen Powershift-Portal will Netgear neue Partner, aber auch Systemhäuser und Fachhändler ansprechen. Diese sollen mit E-Learning-Tools zusätzlich unterstützt werden.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER