Swisscom kooperiert bei Glasfasernetzbau in Winterthur
Quelle: Swisscom

Swisscom kooperiert bei Glasfasernetzbau in Winterthur

Gemeinsam mit dem Stadtwerk Winterthur errichtet Swisscom auch in der Eulachstadt ein Glasfasernetz. Dazu investiert der Telco in die Grunderschliessung rund 70 Millionen.
27. April 2012

     

Auch in Winterthur hat Swisscom einen Kooperationspartner für den gemeinsamen Ausbau des Glasfasernetzes gefunden. Zusammen mit der Stadt Winterthur wird der Telco in den nächsten Jahren 95 Prozent der Wohnungen und Geschäfte der Eulachstadt an das Glasfasernetz anschliessen, wie es in einer Mitteilung heisst. Swisscom hat den Glasfaserausbau in Winterthur bereits vor zwei Jahren in Angriff genommen. Die bisher verlegten Leitungen werden in die Kooperation eingebracht. Das Ziel ist es, pro Wohnung und Geschäft vier Glasfasern zu verlegen, wobei Swisscom zwei Fasern erhält. Die anderen zwei Fasern stellt das Stadtwerk Winterthur diversen Telekom-Anbietern zur Verfügung. 60 Prozent oder rund 70 Millionen der Investitionen der Grunderschliessung werden von Swisscom getragen, der rest übernimmt das Stadtwerk Winterthur. Im Herbst 2012 wird das Winterthurer Stimmvolk über einen entsprechenden Kredit entscheiden. (abr)


Weitere Artikel zum Thema

Glasfaser-Baustart im Oberwallis

16. April 2012 - Ende April beginnt Swisscom mit dem Ausbau des Glasfasernetzes in Brig-Glis. Der Bau erfolgt im Rahmen der geplanten Oberwalliser Baukooperation.

Swisscom baut Glasfasernetz in Gland

23. März 2012 - Zusammen mit der Société Electrique Intercommunale de la Côte (SEIC) baut Swisscom in Gland ein Glasfasernetz auf. Dabei wird die Stadt in einen nördlichen Teil, um den sich Swisscom kümmert, und einen südlichen Teil, den die SEIC bedient, unterteilt.

Derendingen bekommt Swisscom-Glasfasernetz

2. März 2012 - Swisscom baut zusammen mit der Elektrizitäts- und Wasserversorgung Derendingen (EWD) ein Glasfasernetz. Die Grunderschliessungskosten teilen sich die Partner.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER