Software im Abo: Das erwartet den Adobe-Channel

Software im Abo: Das erwartet den Adobe-Channel

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
7. März 2012 - Adobe-Software gibt es bald auch im Subscription-Modell für monatlich 50 Euro. Für Partner bringt das einige Neuerungen mit sich. Die Bedeutung des Channels soll aber auf jeden Fall nicht darunter leiden.
Software im Abo: Das erwartet den Adobe-Channel
(Quelle: Adobe)
Im ersten Halbjahr 2012 will Adobe nicht nur die neue Creative Suite 6 (CS6) auf den Markt bringen, sondern auch die Creative Cloud einführen. Mit der Creative Cloud werden Kunden die Möglichkeit erhalten, die Produkte der CS Master Collection plus einige zusätzliche Tools zu einem monatlichen Fixpreis von je 50 Euro zu beziehen.

"Swiss IT Reseller" wollte von Klaus Kunz (Bild), Manager Technical Sales bei Adobe Schweiz, wissen, was sich durch das neue Abo-Modell für den Channel ändert. Wie Kunz erklärt, wird die Bedeutung des Channels dadurch nicht geschmälert, im Gegenteil: "Unsere Channel-Partner werden das Abo-Modell der Creative Cloud verkaufen können. Dabei wird es verschiedene Konzepte geben, welche zum jetzigen Zeitpunkt aber noch nicht publik gemacht werden können."

Ob denn nun das neue Subscription- oder das herkömmliche Lizenzmodell besser ist und welche Vorteile das eine gegenüber dem anderen hat, erfahren Sie in der aktuellen Printausgabe des "Swiss IT Reseller" und natürlich hier auch online. Noch kein Abo? Hier bestellen! (mv)

Weitere Artikel zum Thema

Ex-Adobe-Manager übernimmt iAd-Sparte
6. Januar 2012 - Ex-Adobe-Manager Todd Teresi übernimmt offenbar ab sofort die Leitung der iAd-Sparte bei Apple und löst damit Andy Miller ab.
Adobe übertrifft eigene Erwartungen
16. Dezember 2011 - Adobe hat den Umsatz im vierten Quartal 2011 um 14 Prozent auf 1,152 Milliarden Dollar gesteigert und damit die eigenen Prognosen übertroffen. Allerdings muss das Unternehmen einen Gewinnrückgang hinnehmen.
Adobe schluckt Efficient Frontier
2. Dezember 2011 - Adobe gibt die Übernahme von Efficient Frontier bekannt und baut mit dessen Bid-Management-Plattform seine Digital Marketing Suite aus.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
Disti Award 2021
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER