Apple-Klage: Samsung darf Galaxy Tab 10.1 nicht mehr verkaufen
Quelle: Samsung

Apple-Klage: Samsung darf Galaxy Tab 10.1 nicht mehr verkaufen

Samsung muss den Vertrieb des neuen Android-Tablets Galaxy Tab 10.1 in fast allen EU-Ländern einstellen. Dies hat das Landgericht Düsseldorf entschieden.
10. August 2011

     

Erster Erfolg für Apple im Rechtsstreit gegen Samsung (Swiss IT Reseller berichtete): Das kalifornische Unternehmen erwirkte vor dem Landgericht Düsseldorf eine Einstweilige Verfügung gegen seinen Konkurrenten. Samsung muss den Vertrieb des Android-Tablets Galaxy Tab 10.1 in fast allen Ländern der Europäischen Union einstellen. Dies erfuhr die Deutsche Nachrichtenagentur "dpa". Ausgenommen vom Vertriebsstopp ist lediglich die Niederlande. Die Verfügung richtet sich sowohl gegen die Samsung Electronics GmbH in Schwalbach als auch gegen die Muttergesellschaft in Südkorea. Sollte Samsung die Geräte trotzdem weiter verkaufen, droht ein Ordnungsgeld von 250'000 Euro oder Haftstrafen von bis zu zwei Jahren für das verantwortliche Management. Im Rechtsstreit der beiden Konkurrenten geht es in erster Linie um das Design der Galaxy-Geräte. Apple und Samsung überhäufen sich deshalb vor verschiedenen Behörden mit Klagen. (dv)


Weitere Artikel zum Thema

Google meckert über Microsoft und Apple

4. August 2011 - Google beklagt sich über das wettbewerbsfeindliche Verhalten von Microsoft und Apple und spielt dabei auf den Kauf der Nortel-Patente an. Microsoft verkündet derweil, dass man dem Suchmaschinenprimus angeboten habe, gemeinsam für die Patente zu bieten.

Apple gegen Samsung: Untersuchung eingeleitet

4. August 2011 - Die US-Aussenhandelsbehörde prüft Apples Patentbeschwerde gegen Samsungs Smartphones und Tablets Galaxy.

Android auf fast der Hälfte aller Smartphones

3. August 2011 - Knapp jedes zweite Smartphone weltweit läuft inzwischen mit dem Handy-Betriebssystem Android von Google. Apple ist dafür die neue Nummer eins unter den Herstellern.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Welchen Beruf übte das tapfere Schneiderlein aus?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER