Apple gegen Samsung: Untersuchung eingeleitet
Quelle: Samsung

Apple gegen Samsung: Untersuchung eingeleitet

Die US-Aussenhandelsbehörde prüft Apples Patentbeschwerde gegen Samsungs Smartphones und Tablets Galaxy.
4. August 2011

     

Die International Trade Commission (ITC) hat eine Untersuchung gegen Samsung eingeleitet. Dies, nachdem Apple am 5. Juli eine Beschwerde gegen den Konkurrenten Samsung eingereicht hatte. Der iPhone-Hersteller wirft Samsung vor, mit den Smartphones und Tablets der Produktelinie Galaxy geistiges Eigentum verletzt zu haben. Apple verlangte in der Patentbeschwerde ein Importverbot der betroffenen Geräte. Einen Termin für die Anhörung stehe noch nicht, lässt die ITC verlauten.


Weil die Nutzeroberflächen der Galaxy-Produkte von Samsung Apples iPhone, iPad und iPod so ähnlich sehen, überhäufen sich die zwei Firmen seit April dieses Jahres mit Klagen. Dies, obwohl Apple für Samsung bisher ein sehr wichtiger Geschäftspartner war. (dv)


Weitere Artikel zum Thema

Google meckert über Microsoft und Apple

4. August 2011 - Google beklagt sich über das wettbewerbsfeindliche Verhalten von Microsoft und Apple und spielt dabei auf den Kauf der Nortel-Patente an. Microsoft verkündet derweil, dass man dem Suchmaschinenprimus angeboten habe, gemeinsam für die Patente zu bieten.

Samsung kauft MRAM-Hersteller Grandis

4. August 2011 - Samsung übernimmt das kalifornische Unternehmen Grandis. Das südkoreanische Unternehmen will damit die Forschung und Entwicklung von MRAM vorantreiben.

Android auf fast der Hälfte aller Smartphones

3. August 2011 - Knapp jedes zweite Smartphone weltweit läuft inzwischen mit dem Handy-Betriebssystem Android von Google. Apple ist dafür die neue Nummer eins unter den Herstellern.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER