Oracle führt neues Exastack-Partnerprogramm ein

Oracle führt neues Exastack-Partnerprogramm ein

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
29. Juni 2011 - Software-Entwickler und Oracle-Partner können ihre Lösungen für die Exadata Database Machine oder Exalogic Elastic Cloud von Oracle ab Herbst als Exastack Ready oder Exastack Optimized zertifizieren lassen.
Oracle führt neues Exastack-Partnerprogramm ein
(Quelle: Vogel.de)
Oracle hat ein neues Partnerprogramm angekündigt, das diesen Herbst startet. Es soll Partner beziehungsweise Independent Software Vendors (ISVs) dabei unterstützen, Lösungen für die integrierten Oracle Exadata Database Machine und Oracle Exalogic Elastic Cloud anzubieten und über das Oracle Partner Network (OPN) verfügbar sein – allerdings nur für alle OPN-Mitglieder mit Gold-Level-Status oder darüber.

Das neue Programm bietet ISVs konkret die Möglichkeit, Anwendungen als Oracle Exastack Ready oder Oracle Exastack Optimized zertifizieren zu lassen. Ausserdem erhalten Partner gemäss Oracle Zugang zu Ressourcen, um ihre Anwendungen auf Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit zu optimieren.

"Mit Oracle Exastack geben wir den ISVs die Möglichkeit, ihre Anwendungen mit einer kompletten, integrierten und Cloud-fähigen Infrastruktur zu optimieren und einzusetzen. Das hilft ihnen dabei, Innovationen zu beschleunigen und ihren Kunden neue Features und Funktionen sowie höchsten Mehrwert anzubieten", erklärt Judson Althoff, Senior Vice President of Worldwide Alliances and Channels and Embedded Sales bei Oracle. (mv)

Weitere Artikel zum Thema

Oracle mit mehr als 10 Milliarden Umsatz
24. Juni 2011 - IT-Riese Oracle hat in seinem letzten Geschäftsquartal erstmals mehr als 10 Milliarden Dollar Umsatz gemacht und konnte auch beim Gewinn zulegen.
Badoux neu Country Leader Applications bei Oracle
6. April 2011 - Der ehemalige Hyperion Country Manager Alain Badoux ist seit Anfang Monat Country Leader Applications bei Oracle in der Schweiz. Er folgt auf Jürg Maurer.
Neuer Schweizer Hardware-Chef bei Oracle
4. April 2011 - Markus Mattmann ist seit diesem Monat neuer Country Leader Hardware bei Oracle in der Schweiz. Zuvor war Mattmann bei EMC.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER