x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Transtec steigert Umsatz

Transtec steigert Umsatz

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
28. Juni 2011 - IT-Lösungsanbieter Transtec, der auch hierzulande über eine Niederlassung verfügt, hat seinen Umsatz von 40 auf 44,6 Millionen Euro erhöht.
Transtec, in der Schweiz präsent durch die Tochtergesellschaft Transtec Computer, hat 2010 den Umsatz um 11,7 Prozent auf 44,6 Millionen Euro gesteigert. 50,8 Prozent des Umsatzes stammt von den sechs europäischen Transtec-Töchtern. Der Anteil des Bereichs Virtualisierung und High Performance Computing (HPC) am Umsatz beläuft sich auf 19,3 Prozent (2009: 9,1%). Das Ebit erhöhte sich derweil um 40 Prozent, trotzdem resultiert aber noch ein Verlust von 1 Million Euro. Für das laufende Geschäftsjahr 2011 prognostiziert Transtec ein Umsatzwachstum im zweistelligen Bereich sowie ein verbessertes Ergebnis.

"Bis 2014 wollen wir zu den Top-5-Anbietern für High Performance Computing in Europa zählen. 2010 war für uns das Jahr der Konsolidierung und Neuausrichtung. In 2011 werden wir in die nachhaltige Umsetzung unserer neuen Strategie investieren und weiterhin auf einem zweistelligen Wachstumskurs bleiben. Unsere wichtigsten Wachstumstreiber neben unserem erweiterten Portfolio ist die Einführung eines indirekten Vertriebskanals in Europa, die Partnerschaft mit IBM im Bereich HPC sowie der Trend in Unternehmen, die IT – auch High Performance Systeme – an externe Anbieter auszulagern", so Transtec-Alleinvorstand Hans-Jürgen Bahde. (abr)

Weitere Artikel zum Thema

Transtec will Channel erobern
2. April 2011 - Transtec baut in der Schweiz einen indirekten Vertrieb auf. Bei der Reseller-Suche setzt das Unternehmen auf Qualität statt Quantität.
Schuschenk kümmert sich um Schweizer Transtec-Channel
25. März 2011 - Simone Schuschenk soll als Channel-Managerin den Aufbau des Schweizer Channels von Transtec unterstützen.
Transtec startet indirekten Vertrieb
23. März 2011 - Transtec will seine Produkte in Zukunft nicht mehr nur direkt, sondern auch über den Channel vertreiben. Mit ersten möglichen Partnern werden derzeit Gespräche geführt.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER