Microsoft und Apple streiten um App Store

Microsoft und Apple streiten um App Store

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
13. Januar 2011 - Microsoft will verhindern, dass der grosse Konkurrent Apple die Markenschutzrechte für den Begriff "App Store" erhält und hat sich beim zuständigen Patent and Trademark Office beschwert.
Microsoft und Apple streiten um App Store
(Quelle: Apple)
Wie die amerikanische Newsseite "TechFlashPodcast" berichtet, hat Microsoft am Dienstag Einsprache gegen einen bereits 2008 eingereichten Antrag von Apple beim U.S. Patent and Trademark Office erhoben. Die Redmonder wehren sich dagegen, dass Apple die Markenschutzrechte für den Begriff "App Store" erhält.

Sowohl "App" als auch "Store" würden generisch verwendet und liessen sich deshalb nicht schützen, argumentiert Microsoft. Ausserdem habe sich der Begriff unterdessen als Bezeichnung für einen Online-Shop zum Herunterladen von Applikationen für mobile Geräte sowohl bei den Medien als auch im allgemeinen Sprachgebrauch durchgesetzt. Man untermauert das mit einem Beispiel von Apple-Boss Steve Jobs, der in einem Interview höchstpersönlich von verschiedenen App Stores gesprochen haben soll. (mv)

Weitere Artikel zum Thema

Mac App Store eröffnet
6. Januar 2011 - Zur Eröffnung des Mac App Store stehen den Nutzern bereits über 1000 Apps aus verschiedenen Bereichen zur Verfügung.
Rasantes Umsatzwachstum bei App Stores
18. Januar 2010 - 2010 werden die weltweiten Umsätze von App Stores gemäss der Einschätzung von Gartner um rund 50 Prozent zunehmen.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER