Gartner: Umsatz mit Halbleitern 2023 um 11 Prozent geschrumpft
Quelle: TSMC

Gartner: Umsatz mit Halbleitern 2023 um 11 Prozent geschrumpft

Im vergangenen Jahr 2023 ging der Umsatz mit Halbleitern laut Gartner weltweit um 11,1 Prozent zurück, wobei der Markt für Memory-Bausteine mit einem Minus von 37 Prozent deutlich mehr Haare lassen musste als der Verkauf von Nicht-Memory-Produkten wie Prozessoren und KI-spezifische Halbleiter.
22. Januar 2024

     

Gemäss den neuesten Zahlen von Gartner betrug der weltweite Umsatz mit Halbleitern im vergangenen Jahr 2023 533 Milliarden US-Dollar. Dies entspricht einem Minus von 11,1 Prozent gegenüber 2022. Am meisten Umsatz erzielte mit 48,7 Milliarden Dollar Intel, gefolgt von Samsung Electronics mit 39,9 Milliarden Dollar – im Jahr davor lag Samsung noch auf dem ersten Platz.


Auf den weiteren Rängen folgen Qualcomm (29 Mrd. Dollar), Broadcom (25,6 Mrd. Dollar) sowie Nvidia, das mit einem Halbleiterumsatz von knapp 24 Milliarden Dollar erstmals in der Top 5 vertreten ist. Dahinter liegen SK Hynix mit 22,8 und AMD mit 22,3 Milliarden Dollar. Die weiteren Player erzielten jeweils weniger als 20 Milliarden Dollar: STMicroelectronics, Apple und Texas Instruments belegen mit Umsätzen von rund 17 beziehungsweise 16 Milliarden Dollar die restlichen Plätze der Top 10. Und alle übrigen Halbleiterhersteller sind zusammengenommen mit fast 269 Milliarden Dollar für rund die Hälfte des Gesamtumsatzes verantwortlich.
Aufgeteilt in die Sparten Memory und Non-Memory ergibt sich folgendes Bild: Der Umsatz mit Speicherbausteinen sank 2023 um 37 Prozent, während die Umsätze mit allen anderen Halbleitern nur um 3 Prozent nachliessen. Joe Unsworth, VP Analyst bei Gartner dazu: "Im Gegensatz zu den Speicheranbietern erlebten die meisten Nicht-Speicheranbieter 2023 ein relativ günstiges Preisumfeld. Die Nachfrage nach Halbleitern ohne Speicher für KI-Anwendungen war der stärkste Wachstumstreiber, wobei auch die Automobilindustrie (insbesondere Elektrofahrzeuge), die Verteidigungsindustrie und die Luft- und Raumfahrtindustrie die meisten anderen Anwendungssegmente übertrafen." (ubi)


Weitere Artikel zum Thema

Globaler Halbleitermarkt wird 2024 um 16,8 Prozent zulegen

6. Dezember 2023 - Nach einem Rückgang um knapp 11 Prozent im laufenden Jahr wird der Umsatz im weltweiten Halbleitermarkt 2024 voraussichtlich um 16,8 Prozent auf 624 Milliarden Dollar ansteigen.

Gartner prognostiziert für 2024 deutlich steigende IT-Ausgaben in Europa

13. November 2023 - 2024 sollen die IT-Ausgaben in ganz Europa laut den Marktanalysten von Gartner um 9,3 Prozent zulegen. Bereits bis Ende 2023 könnten sie die 1-Billion-Dollar-Marke knacken.

Bis 2026 sollen 80 Prozent aller Unternehmen auf generative KI setzen

13. Oktober 2023 - Aktuell ist es für viele noch eine interessante Spielerei, doch schon in drei Jahren wird generative KI im Unternehmensumfeld unverzichtbar sein, wie die Marktanalysten von Gartner prognostizieren.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER