Studien – News im Überblick

7. Dezember 2018 - Im dritten Quartal stiegen die Umsätze im globalen Ethernet-Switch- und Router-Markt auf 11 Milliarden Dollar womit ein neuer Rekordstand erreicht wurde. Beherrscht wird der Marktbereich nach wie vor unangefochten von Cisco.
7. Dezember 2018 - Der Gaming-Markt boomt. Dies bekommen auch die Hersteller entsprechend hochkarätiger Monitore zu spüren, die den Absatz dieses Jahr verdoppeln konnten. Was die bestverkaufenden Hersteller betrifft, hat sich allerdings kaum was geändert.
5. Dezember 2018 - Das Absatzvolumen im weltweiten PC-Markt, bestehend aus PCs und Tablets, wird 2018 um 3,9 Prozent abnehmen. Und diese Entwicklung wird anhalten, abgesehen von den Segmenten Notebooks und mobile Workstations sowie Detachables.
4. Dezember 2018 - Während Apple sich im dritten Quartal 2018 immerhin auf Vorjahresniveau bewegt, muss Samsung bei den Smartphone-Verkäufen weltweit ein Minus von 14 Prozent hinnehmen. Der globale Smartphone-Markt konnte aber trotzdem wachsen, dank der chinesischen Hersteller Huawei und Xiaomi.
3. Dezember 2018 - Der Umsatz mit grossformatigen Displays (LFDs) in Westeuropa stieg in den ersten Wochen des vierten Quartals 2018 weiter an. Anders präsentiert sich die Situation allerdings in der Schweiz.
30. November 2018 - Mit einem Umsatzvolumen von knapp 130 Milliarden Dollar hat der weltweite Halbleitermarkt im Q3 einen erneuten Höchststand erreicht. Samsung konnte sich mit einem Marktanteil von gut 16 Prozent an der Spitze behaupten.
29. November 2018 - Die Umsätze mit Enterprise-Security-Produkten in Westeuropa sind in diesem Jahr gestiegen, zeigt eine aktuelle Studie. Das Wachstum vollzog sich bei Umsätzen im Hard- und Softwarebereich sowohl für KMU als auch für grosse Unternehmenskunden.
28. November 2018 - Laut Zahlen von Comparis besitzt Apple in der Schweiz einen Smartphone-Marktanteil von 44 Prozent. Samsung kommt auf 36 Prozent, die übrigen Hersteller sind abgeschlagen. Nokia findet sich neu wieder in den Top 5.
27. November 2018 - Die SBB lancieren gemeinsam mit Sozialpartnern einen Digitalisierungs-Fonds, um die Auswirkungen der Digitalisierung auf die Arbeitswelt zu erforschen. Diesen speisen die Bundesbahnen mit zehn Millionen Franken.
27. November 2018 - 5G soll bis Ende 2024 mehr als 40 Prozent der Weltbevölkerung erreichen. Besonders Nordamerika und Nordostasien dürften dabei die Vorreiterrolle übernehmen.
 
Seite 1
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
IT RESELLER TOP 20
Die 20 meistgenannten Firmen in der IT-Reseller-Berichterstattung der vergangenen 90 Tage.
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
14.
15.
16.
17.
18.
19.
20.
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER