Verwirrung um angeblichen Kauf von EA durch Amazon

Verwirrung um angeblichen Kauf von EA durch Amazon

(Quelle: Depositphotos)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
29. August 2022 - In einem Bericht von letzter Woche hiess es, Amazon würde die Übernahme von Electronic Arts (EA) bekannt geben. Nachdem die Ankündigung ausblieb, wurde der Artikel nun berichtigt.
Seit Mai kursieren Gerüchte, wonach neben Apple, Disney und Comcast auch Amazon mit Electronic Arts (EA) im Gespräch für eine allfällige Übernahme des Gaming-Riesen stehen soll ("Swiss IT Reseller" berichtete). Ende letzter Woche brodelte die Gerüchteküche erneut: "USAtoday" schrieb, Amazon würde noch am Freitag, 26. August, die Akquisition von EA bekannt geben. Zahlreiche Medien griffen die Mitteilung auf, doch die Ankündigung blieb aus.

Nun hat sich die Newsseite mit dem Hinweis, ihr Partner und gleichzeitig ihre Quelle GLHF habe gegen die redaktionellen Standards verstossen, indem eine ungeprüfte und ungenannte Quelle zitiert worden sei, von ihrem ursprünglichen Artikel distanziert. Neu heisst es unter Bezugnahme auf "CNBC", Amazon werde kein Gebot für den Gaming-Riesen abgeben. Dies berichtet unter anderem "Forbes", das einen entsprechenden Deal zumindest konzeptionell noch nicht gänzlich ausschliessen möchte, auch wenn sich dieses spezifische Gerücht als falsch erwiesen habe. Amazon und EA sollen die Gerüchte bislang nicht kommentiert haben. (af)

Weitere Artikel zum Thema

Amazon bietet für Signify Health
22. August 2022 - Vier Unternehmen sollen an einer Übernahme des Home-Health-Anbieters Signify Health interessiert sein, darunter auch Amazon. Der Online-Händler soll das zweithöchste Angebot eingereicht haben.
Amazon will iRobot kaufen
8. August 2022 - Amazon plant, 1,65 Milliarden Dollar in Cash aufzuwerfen, um iRobot zu übernehmen. Das Unternehmen ist unter anderem für die Herstellung des Staubsaugerroboters Roomba bekannt.
Amazon expandiert im Gesundheitssektor
25. Juli 2022 - Mit der Akquisition des US-Healthcare-Unternehmens One Medical weitet Amazon seine Geschäftstätigkeit im Gesundheitswesen weiter aus.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER