Smartwatch-Markt legt um 15 Prozent zu

Smartwatch-Markt legt um 15 Prozent zu

(Quelle: vecrotfusionart – stock.adobe.com)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
2. Juni 2022 - Der globale Smartwatch-Markt legte im ersten Quartal 2022 um 15 Prozent auf 32 Millionen Einheiten zu. Derweil wurden deutlich weniger smarte Armbänder verkauft.
Die Marktforscher von Canalys haben Zahlen zum Absatz von Wearables, die am Arm getragen werden, veröffentlicht – also zu smarten Armbändern sowie zu Smartwatches. Gemäss diesen Zahlen wurden im ersten Quartal 2022 41,7 Millionen solcher Wearables ausgeliefert – was einem Rückgang von 4 Prozent entspricht. Dabei machen Uhren – Canalys unterscheidet hier zwischen Basic Watches und Smartwatches – 76,6 Prozent dieser Wearables aus.

Die Zahlen zeigen auch, dass Smartwatches nicht für den Rückgang des gesamten Marktes verantwortlich zeichnen – im Gegenteil. Im Q1 wurden 32 Millionen Uhren verkauft, was einem Plus von 15 Prozent entspricht. Dafür ist das Geschäft mit weniger smarten Armbändern respektive reinen Fitnesstrackern regelrecht eingebrochen – um 37 Prozent auf unter 10 Millionen Einheiten. Im vierten Quartal 2019 wurden von dieser Gerätekategorie noch 27,9 Millionen Einheiten ausgeliefert.

Bezüglich Hersteller wird der Smartwatch-Markt von Apple angeführt. Der Konzern verkaufte 9,2 Millionen Apple Watches, was 21 Prozent mehr sind als vor einem Jahr und einem Marktanteil von 28,9 Prozent entspricht. Huawei musste bei Smartwatches eine Einbusse von 18 Prozent hinnehmen und setzte noch 3,4 Millionen Devices ab. Ebenfalls 3,4 Millionen Geräte verkaufte Samsung (plus 53%), während Xiaomi und Garmin mit 1,7 und 1,6 Millionen Geräten folgen.

Betrachtet man den Gesamtmarkt inklusive Fitnessarmbändern, liegt Apple unverändert an der Spitze, vor Huawei mit 4,6 Millionen Einheiten und Xiaomi mit 4,2 Millionen. (mw)

Weitere Artikel zum Thema

Wearable-Markt wächst zweistellig
10. März 2022 - Im vierten Quartal 2021 wurden weltweit 171 Millionen Wearables ausgeliefert – ein Plus von 10,8 Prozent. Übers ganze Jahr 2021 gesehen wuchs der Absatz gar um 20 Prozent.
Wearables-Markt legte 2021 um 17 Prozent zu
28. Januar 2022 - Vergangenes Jahr wurden rund um den Globus fast 305 Millionen Wearables wie Smartwatches oder Fitness Tracker verkauft, über 17 Prozent mehr als noch 2020. Auch für dieses Jahr wird für das Marktsegment ein zweistelliges Wachstum prognostiziert.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER