Der Vielfältige: Philipp Rohe, Geschäftsführer und Managing Partner bei Retailsolutions

Der Vielfältige: Philipp Rohe, Geschäftsführer und Managing Partner bei Retailsolutions

(Quelle: Retailsolutions)
Artikel erschienen in Swiss IT Reseller 2022/06 – Seite 1
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
4. Juni 2022 - Philipp Rohe, Geschäftsführer und Managing Partner bei Retailsolutions, wollte einst die elterliche Giesserei übernehmen und ist eher zufällig in der IT gelandet. In seiner Freizeit findet man ihn in der Natur oder am Kochherd.
Eigentlich war der Karriereweg von Philipp Rohe, Geschäftsführer und Managing Partner bei Retailsolutions, relativ klar vorgezeichnet. Aber eben nur eigentlich, denn es kam alles anders als ­gedacht. Doch von Anfang an: Die Eltern von Philipp Rohe besassen eine Giesserei im deutschen Saarland, die er dereinst übernehmen wollte. «Flüssiges Metall hat mich schon immer sehr fasziniert. Und auch die Chemie interessierte mich. Ich hatte im Keller sogar ein eigenes Labor», so der heute 57-Jährige. So überrascht es wenig, dass er sich nach dem Abitur für ein Maschinenbaustudium mit Schwerpunkt Giessereitechnik entschied. Es folgte ein Wirtschaftsingenieurstudium – «als Selbständiger braucht man dieses Wissen». Danach wäre er für den elterlichen Betrieb bereit gewesen, doch ein schwerer Krankheitsfall in der Familie während seines zweiten Studiums machte ihm einen Strich durch die Rechnung: Der Betrieb wurde vorzeitig aufgelöst.

Pendeln in die Schweiz

Und so fand Philipp Rohe seinen beruflichen ­Einstieg nicht wie geplant in der elterlichen Giesserei, sondern bei Daimler Benz. Dort war er für das Investmentcontrolling zuständig, konnte aber auch sein Technologiewissen einbringen. Doch nach ein paar Jahren lockte ihn die Lust nach mehr Herausforderung weg von Daimler Benz. «Daimler war fast wie ein Amt. Man startete im Beruf und kann dann bereits ausrechnen, wie viel man mit 65 Jahren an Rente bekommt, wenn die Gewerkschaften die Gehaltserhöhungen durchbringen.» Wie der Zufall so wollte, kam just in diesem Moment ein Freund auf ihn zu und ­erzählte, dass SAP in Deutschland Leute für die Prozessberatung sucht, und zwar am Standort St. Ingbert, wo Rohe herkam. «Das war ideal für uns, denn ich war in meiner Zeit bei Daimler zweimal Vater geworden. Dadurch, dass ich nun wieder in St. Ingbert lebte und arbeitete, konnten die Grosseltern auf die Kinder aufpassen und meine Frau kehrte in ihren Job als Primarlehrerin zurück.»

Der Job in der Retail-Sparte bei SAP markierte zudem seinen Einstieg in die IT – «wobei ich doch eher auf betriebswirtschaftliche Themen wie Prozessberatung und Projektmanagement losgelassen wurde». Doch nicht nur den Weg in die IT eröffnete ihm SAP, sondern auch den Weg in die Schweiz. «1998 wurde ich von SAP in die Schweiz entsendet, um den Kunden Coop zu betreuen», so Philipp Rohe. Es folgten viele Jahre mit Wochenaufenthalt in Schweizer Hotels und Wochenenden zuhause bei der Familie im Saarland. Schliesslich wurde ihnen die Entscheidung, ob die ganze Familie in die Schweiz ziehen soll oder nicht, abgenommen. Denn steuerliche Gesichtspunkte machten es notwendig, dass deutsche Mitarbeiter, die Schweizer Projekte betreuten, in der Schweiz leben mussten.

Bis aber schliesslich die ganze Familie in die Schweiz übersiedelte, dauerte es noch eine Weile. Zuerst wechselten nämlich die Rollen und seine Frau pendelte mit den Kindern jeweils an den Wochenenden und in den Ferien nach Watt bei Regensdorf, wo Philipp Rohe praktisch direkt neben dem SAP-Sitz eine Wohnung bezogen hatte. «Irgendwann haben wir aber gemerkt, dass das nicht mehr geht, und so sind meine Frau und die Kinder zu mir in die Schweiz gezogen – zuerst nach Freienwil bei Baden. Und seit etwa zwölf Jahren wohnen wir in Ennetbaden.»
 
1 von 3

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER