Brother entlarvt Fälschernetzwerk

Brother entlarvt Fälschernetzwerk

(Quelle: Brother)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
24. August 2020 - Kürzlich ist Brother ein Schlag gegen ein kriminelles Verkäufernetzwerk gelungen. Zwei erfolgreiche Razzien führten zur Beschlagnahung tausender gefälschter Produkte. Brother betont die Wichtigkeit der Produktüberprüfung.
Brother konnte erfolgreich gegen Produktfälscher vorgehen. Aufmerksam geworden auf das kriminelle Treiben ist der Hersteller durch Kundenbeschwerden und negative Bewertungen auf dem Amazon-Marktplatz. Nach monatelangen Ermittlungen entdeckte der Hersteller ein Netzwerk von Fälschungsverkäufern. Dies führte in Zusammenarbeit mit den deutschen Behörden in Berlin zu einer Razzia, bei der tausende gefälschte Brother-Verpackungskartons mit gefälschten Hologrammen beschlagnahmt wurden.

Daneben fanden die Behörden auch Hinweise auf weitere beteilige Verkäufer des Netzwerks, Anfang 2020 erfolgte daher eine weitere Razzia. Beim zweiten Mal wurden erneut tausende gefälschte Produkte beschlagnahmt, darunter Paletten mit Flachverpackungen und Einzelhandelskartons, Etiketten und andere Verpackungsmaterialien mit dem Brother-Logo.

"Zum Schutz der Kunden setzen wir uns daher dafür ein, Fälschungen online aufzuspüren, indem wir mit unseren Partnern und den Strafverfolgungsbehörden eng zusammenarbeiten", so ein Brother-Firmensprecher zu den Produktfälschungen. Brother rät sowohl Kunden als auch Partnern, stets über seriöse Kanäle, Lieferanten und Einzelhändler einzukaufen, um nicht zufällig gefälschte Ware zu kaufen. (swe)

Weitere Artikel zum Thema

Weltweiter Druckermarkt taucht im ersten Quartal um 7,5 Prozent
25. Mai 2020 - Im Vergleich zur Vorjahresperiode schrumpfte der weltweite Druckermarkt um 7,5 Prozent. Dies aufgrund von Unterbrüchen der Lieferketten, weil die meisten Hersteller ihre Geräte in China herstellen lassen.
Globaler Druckerabsatz sinkt um 4 Prozent
24. Mai 2019 - Im ersten Quartal sank der Druckerabsatz weltweit um 3,9 Prozent auf 22,8 Millionen verkaufte Geräte. Mit einem unveränderten Marktanteil von 41 konnte sich HP problemlos an der Spitze behaupten.
HP knackt 40-Prozent-Marktanteil im weltweiten Druckermarkt
23. August 2018 - Das weltweite Geschäft mit Druckern und Kopierern konnte im zweiten Quartal 2018 leicht zulegen. HP Inc. baut dabei die Position als Marktführer aus.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER