x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Ethernet-Switch-Markt leicht im Minus

Ethernet-Switch-Markt leicht im Minus

(Quelle: Pixabay)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
13. März 2020 - Während der Markt für Ethernet Switches und Router global im letzten Quartal 2019 um 2,1 Prozent nachgab, fiel der Umsatzrückgang in den westeuropäischen Ländern um einiges deutlicher aus.
Die Marktforscher von IDC haben ihren Marktreport für Ethernet Switches und Router veröffentlicht und stellen fest, dass der Umsatz in Höhe von 7,6 Milliarden Dollar im letzten Quartal 2019 um 2,1 Prozent tiefer ausgefallen ist als noch vor einem Jahr. Immerhin resultierte übers ganze vergangene Jahr ein Umsatzzuwachs von 2,3 Prozent auf 28,8 Milliarden Dollar. Das Wachstum wurde insbesondere im Hochgeschwindigkeitsbereich eingefahren: So kletterten allein im Q4 die mit 100-Gbit-Switches erzielten Einnahmen um fast 25 Prozent auf 1,4 Milliarden Dollar.

Aus geographischer Perspektive konnte der Markt in Lateinamerika oder auch im asiatisch-pazifischen Raum zulegen. Derweil gaben die Umsätze im vierten Quartal in Westeuropa mit minus 8,5 Prozent deutlich nach. Für das UK ermittelte IDC gar einen Einnahmenrückgang von 12 Prozentpunkten, während das Marktsegment in Deutschland um 5,5 Prozent nachgab.

Marktführer Cisco musste im Berichtsquartal zwar deutlich abgeben, behauptete sich mit einem Marktanteil von 50,9 Prozent aber nach wie vor unangefochten an der Spitze. Ciscos Einnahmen gaben im Q4 gegenüber Vorjahr um 6,4 Prozent auf 3,9 Milliarden Dollar nach. Deutlich aufholen konnte indessen Huawei auf dem zweiten Platz mit einem Umsatzplus von 8,9 Prozent. (rd)

Weitere Artikel zum Thema

Umsatzminus bei Cloud-Infrastrukturen
27. September 2019 - Die mit Servern, Storage und Switches erzielten Umsätze für die Cloud-Infrastruktur gaben im zweiten Quartal um über 10 Prozent nach. IDC rechnet mittlerweile auch fürs gesamte Jahr mit rückläufigen Umsätzen.
Switch- und Router-Umsätze auf Rekordhoch
1. März 2019 - Erstmals überstiegen die mit Switches und Routern erzielten Umsätze in einem Quartal die 12-Milliarden-Dollar-Marke. Angeführt wurde der Markt im Q4 2018 von Cisco mit einem Marktanteil von 51 Prozent.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER