3D-Drucker-Markt soll 25 Prozent zulegen

3D-Drucker-Markt soll 25 Prozent zulegen

(Quelle: Pixabay)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
22. Oktober 2019 - Eine Befragung von Unternehmen weltweit zeigt, dass der 3D-Druck in der Industrie angekommen ist und viele Vorteile bringen kann. Das Wachstum im kommenden Jahr wird auf rund 25 Prozent geschätzt.
Wie die Prüfungs- und Beratungsgesellschaft Ernst & Young (EY) in einer weltweiten Befragung herausfinden konnte, ist der 3D-Druck noch immer auf dem aufsteigenden Ast: Im kommenden Jahr soll der Markt nochmal um 25 auf 11,2 Milliarden Dollar wachsen können. Zuletzt wurden bereits gute Zahlen für die Absätze industrieller 3D-Drucker vermeldet ("Swiss IT Reseller" berichtete). Der Gesamtmarkt ist seit 2016, also innerhalb von drei Jahren, um 58 Prozent gewachsen. Die führenden Kräfte beim Einsatz von 3D-Druck kommen aus Asien, vor allem China und Südkorea stechen heraus. Hier setzen 84 beziehungsweise 78 Prozent der Unternehmen bereits 3D-Druck-Technologie ein.

Während viele Unternehmen angeben, dass der 3D-Druck besonders die kundenspezifische Produktion zulässt, wurde auch der Einsatz in der Forschung und für die Erstellung von Prototypen von den Unternehmen in den Fokus gerückt. Für die Fertigung von Endprodukten wird die Technologie bereits bei 18 Prozent der Unternehmen eingesetzt. Auf der Gegenseite geben auch viele Unternehmen an, dass die Produktions- und Gerätekosten derzeit noch zu hoch seien, auch sind die Fachkenntnisse bei vielen Unternehmen noch nicht vorhanden.

"Wir sind an einem Punkt angekommen, an dem eine kritische Masse an Unternehmen auf 3D-Druck in der Fertigung setzt", kommentiert Stefana Karevska von EY. "Bis 2022 wollen sogar 46 Prozent additive Fertigung in der Endproduktion einsetzen. Das wird die gesamte Wertschöpfungskette verändern."

Für die Studie wurden 900 Unternehmen weltweit befragt. (win)

Weitere Artikel zum Thema

Professioneller 3D-Drucker-Markt wächst im zweistelligen Prozentbereich
10. Oktober 2019 - Der weltweite Markt für 3D-Drucker zeigt anhaltendes Wachstum. Für das Jahr 2019 gehen Analysten von Context davon aus, dass vor allem das Segment für Geräte für den professionellen Einsatz zulegen wird, während weniger Geräte für Privatanwender verkauft werden.
3D-Drucker-Markt vor starkem 2019
15. Juli 2019 - Zwar sank die Anzahl ausgelieferter Einheiten im ersten Halbjahr leicht, die Marktanalysten von Context prophezeihen dem globalen 3D-Druckermarkt aber trotzdem ein starkes 2019. Besonders der B2B-Bereich soll dafür sorgen.
Industrie setzt vermehrt auf 3D-Druck
17. Juni 2019 - Laut einer Studie nutzen bereits 32 Prozent der Industriebetriebe in Deutschland die Möglichkeiten der 3D-Drucktechnologie. Vor einem Jahr betrug der Anteil noch 28 Prozent.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER