Server-Umsätze geben zweistellig nach

Server-Umsätze geben zweistellig nach

(Quelle: Dell)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
6. September 2019 - Erstmals seit über zwei Jahren hat sich der globale Server-Markt wieder rückläufig entwickelt. Die Umsätze brachen im zweiten Quartal um über 11 Prozent auf rund 20 Milliarden Dollar ein.
Laut aktuellen Zahlen von IDC wurden im zweiten Quartal deutlich weniger Server verkauft als noch vor einem Jahr. Gemäss der Erhebung fanden zwischen April und Juni rund um den Globus knapp 2,7 Millionen Geräte einen Käufer, was einem Minus von 9,3 Prozent entspricht. Noch deutlicher macht sich der Verkaufsrückgang beim Umsatz bemerkbar. Die Server-Einnahmen im Q2 gingen um 11,6 Prozent auf gut 20 Milliarden Dollar zurück.

Wie die Studienverfasser festhalten, wurde im Q2 erstmals seit über zwei Jahren wieder ein Rückgang bei den Server-Verkaufszahlen festgestellt. Das Minus soll sich in allen Serverklassen bemerkbar gemacht haben, wobei sich Midrange-Geräte mit minus 4,6 Prozent auf 2,4 Milliarden Dollar noch am besten schlugen, während der Verkaufsrückgang bei High-End-Systeme mit minus 20,8 Prozent am deutlichsten ausfiel.

Angeführt wurde der Markt im Q2 nach wie vor von Dell mit einem Umsatz-basierten Marktanteil von 19 Prozent. Deutlich besser als der Markt im Durschnitt schlug sich HPE auf Platz 2. Mit einem Minus von lediglich 3,6 Prozent konnte der Technologiekonzern den Marktanteil von 16,5 auf 18 Prozent steigern. Markant zulegen konnte derweil der chinesische Hersteller Inspur: Hier kletterten die Umsätze innert Jahresfrist um beachtliche 32 Prozent, wodurch sich der Marktanteil von 4,8 auf 7,2 Prozent verbesserte. (rd)

Weitere Artikel zum Thema

Globaler Serverumsatz steigt um 4,4 Prozent
7. Juni 2019 - Dank steigender Preise konnten die Umsätze im globalen Servermarkt im ersten Quartal um 4,4 Prozent zulegen. Der Server-Absatz gab im selben Zeitraum allerdings um über 5 Prozent nach.
Weltweiter Umsatz mit Servern steigt im vierten Quartal 2018 um 18 Prozent
19. März 2019 - Der weltweite Server-Markt ist weiterhin im Plus. Im vierten Quartal 2018 stiegen die Umsätze um fast 18 Prozent, ausserdem wurden beinahe 9 Prozent mehr Server verkauft als im Vorjahresquartal.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER