Nokia lanciert seine neue Smartphone-Serie

Nokia lanciert seine neue Smartphone-Serie

(Quelle: Swiss IT Magazine)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
12. Juni 2017 - HMD Global hat erst 2016 die Markenrechte an Nokias Mobilfunksparte übernommen und Ende Jahr den Betrieb aufgenommen. Nun lanciert das Unternehmen bereits drei neue Einsteiger-Smartphones unter dem traditionsreichen Markennamen. Autronic hat sich derweil den Vertrieb in der Schweiz gesichert.
Nachdem HMD Global seine neue Smartphone-Reihe bereits im März 2017 anlässlich des World Mobile Congress in Barcelona vorgestellt hat, werden die Android-Geräte nun offiziell lanciert. Den Vertrieb für die Schweiz hat sich Autronic gesichert. Der Distributor aus Zweidlen hatte bereits in den 90er-Jahren Mobiltelefone der Marke Nokia in der Schweiz vertrieben. Bei den neuen Smartphones handelt es sich um Einsteigermodelle mit moderaten technischen Spezifikationen, einem dementsprechend tiefen Preis, hochwertigen Komponenten und Gehäusen, die aus einem einzigen Stück Aluminium gefräst sind. Als Betriebssystem kommt Android 7.0 Nougat zum Einsatz, und zwar in einer reinen Version, das heisst ohne Apps von Drittanbietern oder Bloatware. Damit will HMD Global in der Lage sein, monatliche Updates bereitzustellen, was auch Geschäftskunden entgegen kommen soll. Freunde von Kopfhörerbuchsen dürfen sich ausserdem darüber freuen, dass alle drei Modelle über eine solche verfügen.
Das Nokia 3 kommt mit einer Quad-Core-CPU des Typs MTK 6737, die mit 1,3 GHz getaktet ist, sowie 2 GB RAM. Das Nokia 5 und 6 sind derweil mit einem Pozessor von Qualcomm ausgerüstet, und zwar dem Snapdragon 430. Das Nokia 5 verfügt über 2 GB RAM, das grössere Nokia 6 über 3 GB. Während die Modelle 3 und 5 ein Display mit HD-Auflösung (1280x720 Pixel) vorweisen, kommt das Nokia 6 mit Full HD (1920x1080 Pixel). HMD Global betont, dass man bestrebt sei, qualitativ hochwertige Geräte zu produzieren, um der traditionsreichen Marke Nokia gerecht zu werden. Es ist deshalb anzunehmen, dass nach der Lancierung der drei Einsteigermodelle schon bald weitere Smartphones mit höheren technischen Spezifikationen erscheinen werden.

Alle drei neuen Smartphone-Modelle von Nokia können ab dem 14. Juni vorbestellt werden und sind ab Juli dann auf dem Markt verfügbar. Das Nokia 3 wird dann 159 Franken kosten, das Nokia 5 wird für 219 Franken zu haben sein und das Nokia 6 für 259 Franken. (luc)

Weitere Artikel zum Thema

Autronic vertreibt neue Nokia-Feature-Phones in der Schweiz
13. Januar 2017 - Die vom finnischen Hersteller HMD Global Oy unter dem Nokia-Brand neu lancierten Feature Phones werden in der Schweiz ab Ende Januar von Autronic vertrieben.
Nokia ist zurück auf dem Smartphone-Markt
9. Januar 2017 - HMD Global präsentiert das Nokia 6. Noch Anfang des Jahres soll das Android-Smarthone auf den Markt kommen – zunächst aber nur in China.
Nokia gibt Smartphones eine zweite Chance
23. November 2016 - Nokia will es noch einmal wissen und führt 2017 wieder eigene Smartphones in den Markt ein. Diese sollen mit dem Betriebssystem Android Nougat arbeiten.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER