x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Swisscom-Tochter Fastweb partnert mit Tiscali

Swisscom-Tochter Fastweb partnert mit Tiscali

(Quelle: Swisscom)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
6. Dezember 2016 - Fastweb, die italienische Tochtergesellschaft von Swisscom geht mit dem italienischen Telekomkonzern Tiscali eine strategische Partnerschaft ein. Die Partnerschaft umfasst zwei Verträge mit unterschiedlichen Inhalten.
Die italienische Swisscom-Tochter Fastweb geht mit dem italienischen Telekomkonzern Tiscali eine strategische Partnerschaft ein. Im Rahmen der Zusammenarbeit soll sich künftig Fastweb um die Business-Sparte von Tiscali kümmern, welche das Grosskundengeschäft und einen Rahmenvertrag mit der Staatsverwaltung umfasst. Gemäss Pressemitteilung sollen zwei Verträge abgeschlossen worden sein. Beim ersten Vertrag soll sich der Vertragswert auf 45 Millionen Euro beziffern, wobei Fastweb 20 Millionen im Form von Dienstleistungen erbringen soll. Konkret bedeutet dies, dass Tiscali künftig das Fastweb-Netz für seine Angebote nutzen darf.

Der zweite Vertrag sieht vor, dass Fastweb, zu einem Preis von 12,5 Millionen Euro, für die ersten fünf Jahre das 3,5-GHz-Mobilfunkspektrum von Tiscali mietet. Dies soll dazu beitragen, dass Fastweb in den grossen italienischen Städten seinen Kunden ein konvergentes Netz, wie etwa durch eine Glasfaserinfrastruktur, anbieten kann. (asp)

Weitere Artikel zum Thema

Strax setzt auf Partnerschaft mit Vodafone
24. November 2016 - Der auch in der Schweiz vertretene Spezialist für Mobilfunk-Accessoires Strax hat es sich zum Ziel gesetzt, eine starke Partnerschaft mit Vodafone aufzubauen. Zu diesem Zweck übernimmt das Unternehmen die Mehrheitsanteile an Celcom HK und Mobile Accessory Club.
Swisscom investiert 500'000 Franken in Nanolive
4. Oktober 2016 - Das junge Schweizer Unternehmen Nanolive erhält von Swisscom eine halbe Million Franken. Das Geld soll in die Produktentwicklung fliessen.
Swisscom stösst Metroweb wieder ab
5. August 2016 - Vier Jahre nach dem Kauf veräussert Swisscom die Anteile am italienischem Glasfaserspezialisten Metroweb wieder – für rund 87 Millionen Franken.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER