Datenrettung als Wachstumschance für den Channel

Datenrettung als Wachstumschance für den Channel

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
26. März 2014 - Gemäss einer Studie von Kroll Ontrack sollen Reseller durch Datenrettungsprojekte zusätzlichen Hardware- und Software-Umsatz generieren können.
Datenrettung als Wachstumschance für den Channel
(Quelle: Kroll Ontrack)
Kroll Ontrack hat eine Studie zum Thema Datenrettung und dessen Einfluss auf die Channel-Geschäfte durchgeführt und dabei 700 Reseller, unter anderem auch aus der Schweiz, befragt. Das Gros der Reseller habe dabei angegeben, dass Datenrettungsaufträge die Möglichkeit böten, Kunden in der Folge zusätzliche Produkte zu verkaufen. An erster Stelle stehen hier IT-Dienstleistungen (von 84% genannt), gefolgt von Backup-Software (78%), Backup-Hardware (75%) und Ersatzhardware (65%). Ganz selbstlos ist die Studie allerdings nicht – Kroll Ontrack ist Lösungsanbieter rund um das Thema Datenrettung.

Die Mehrzahl der Reseller (89%) berichtete gemäss Studie, dass ihre Kunden vor allem dann zusätzliche Produkte kauften, wenn sie vorher eine Datenrettung bei ihnen durchgeführt hätten. Für das Gros der Befragten (59%) steigerten diese zusätzlichen Verkäufe den Umsatz um umgerechnet bis zu 6000 Franken, für weitere 19 Prozent um 6000 bis 12'000 Franken und für 7 Prozent um bis zu 24'000 Franken. 4 Prozent erklärten sogar, dass sich ihre zusätzlichen Umsätze nach Datenrettungsprojekten auf über 24'000 Franken beliefen. Nur elf Prozent der Reseller gaben indes an, dass sie keine zusätzlichen Umsätze infolge von Datenrettungsprojekten erzielten. "Im deutschsprachigen Raum (DACH) ist dieser Zusammenhang sogar noch stärker ausgeprägt. So verzeichneten hier gerade einmal 6,5 Prozent der befragten Reseller überhaupt kein Umsatzplus", schreibt Kroll Ontrack.

Luft nach oben gibt es laut Kroll Ontrack bei neueren Angeboten wie Legacy-Tape-Services, also der Datensicherung und -übertragung von veralteten Speichermedien. In der DACH-Region hätten 67 Prozent der Befragten erklärt, dass ihre Kunden bereits solche Dienstleistungen angefragt hätten, sie diese aber nicht im Angebot haben. (mw)

Weitere Artikel zum Thema

Kroll Ontrack ändert Lizenzmodell
16. Mai 2013 - Mit der Datenlösch-Software Ontrack Eraser bezahlt man neu nicht mehr pro Löschvorgang, sondern löst ein Jahresabo und kann dann so oft löschen wie man will.
Kroll Ontrack erweitert Partner-Programm in der Schweiz
26. Juli 2012 - Der Datenrettungsspezialist Kroll Ontrack hat sein Partner-Programm in der Schweiz erweitert. Damit soll unter anderem die Zertifizierung mittels eines Online-Trainingsprogramms ermöglicht werden.
Neuer DACH-Verkaufschef bei Kroll Ontrack
16. Juli 2010 - Klaus Elter leitet neu den Verkauf von Kroll Ontrack in Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH).

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER