SAP-Mann Oliver Bussmann wird Group Chief Information Officer von UBS

SAP-Mann Oliver Bussmann wird Group Chief Information Officer von UBS

Artikel erschienen in Swiss IT Reseller 2013/05
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
12. April 2013 - UBS hat in Oliver Bussmann, heute Global Chief Information Officer bei SAP, einen Nachfolger für Group Chief Information Officer Michele Trogni gefunden. Er wird sein Amt per 1. Juni antreten.
SAP-Mann Oliver Bussmann wird Group Chief Information Officer von UBS
(Quelle: UBS)
Oliver Bussmann (Bild), der bisherige Global Chief Information Officer von SAP, wechselt zu UBS. Er wird dort per 1. Juni Michele Trogni, die sich nach 25 Jahren im Dienst von UBS aus dem Bankensektor verabschiedet, als Group Chief Information Officer ablösen. Vor seinem Engagement bei SAP war Bussmann während neun Jahren für die Allianz-Gruppe tätig, wo er in mehreren Regionen und Geschäftsbereichen verschiedene Technologiefunktionen innehatte. Weitere Karrierestationen waren die Deutsche Bank sowie IBM. 2012 wurde Bussmann von Insead zum "European CIO of the Year" gekürt.

"Dank seines überzeugenden Erfolgsausweises bei grossangelegten technologischen Transformationen und seiner Erfahrung in Bezug auf Finanzdienstleistungen, Software sowie die Führung grosser, globaler Teams ist Oliver Bussmann gut positioniert, um Group Technology weiter voranzubringen", ist Ulrich Körner, Group COO bei der UBS, überzeugt.
(af)

Weitere Artikel zum Thema

Ott löst Arn als CIO der UBS Schweiz ab
14. März 2013 - An der IT-Spitze der UBS Schweiz kommt es zu einem Wechsel. Daniel Ott übernimmt ab dem 1. Juni 2013 die Verantwortung für die IT der Schweizer Grossbank hierzulande und tritt die Nachfolge von Stefan Arn an.
SAP-Kommunikationschef Kuelps wechselt zur UBS
6. Dezember 2012 - Die Schweizer Grossbank UBS hat Hubertus Kuelps zum Group Head of Communications ernannt. Kuelps tritt seine neue Stelle in Zürich per 1. Januar 2013 an.
UBS bestätigt Stellenabbau - IT betroffen
30. Oktober 2012 - Die Schweizer Grossbank UBS hat angekündigt, dass weltweit 10'000 Stellen abgebaut werden sollen, 2500 davon in der Schweiz. Betroffen werden auch Mitarbeiter aus der IT sein.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER