Chefwechsel bei ST-Ericsson

Chefwechsel bei ST-Ericsson

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
28. November 2011 - Didier Lamouche übernimmt beim Genfer Joint-Venture ST-Ericsson die Funktion des CEO sowie das Amt des Präsidenten. Er löst somit Gilles Delfassy ab.
Chefwechsel bei ST-Ericsson
(Quelle: ST-Ericsson)
ST-Ericsson, ein Genfer Joint-Venture zwischen STMicroelectronics und Ericsson, hat Didier Lamouche (Bild) per 1. Dezember 2011 zum CEO und Präsidenten ernannt. Lamouche amtete bislang als COO bei STMicroelectronics und wird diese Position weiter behalten. Zudem sitzt Lamouche seit April dieses Jahres im ST-Ericsson-Vorstand. Er tritt die Nachfolge von Gilles Delfassy an, der die Geschicke des Chip-Herstellers ST-Ericsson seit November 2009 führte und Lamouche in einer Übergangsphase als Senior Advisor unterstützen wird.
(abr)

Weitere Artikel zum Thema

ST-Ericsson spart und prüft Stellenabbau
23. Juni 2011 - ST-Ericsson hat ein Sparprogramm angekündigt, das unter anderem die Streichung von 500 Arbeitsplätzen beinhalten könnte. Damit sollen bis Ende 2012 jährlich 120 Millionen Dollar gespart werden.
ST-Ericsson streicht 600 Stellen
4. Dezember 2009 - Der schwedisch-schweizerische Chip-Hersteller ST-Ericsson hat angekündigt, 600 Stellen abzubauen.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER