x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Mozilla mit 34 Prozent mehr Umsatz

Mozilla mit 34 Prozent mehr Umsatz

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
19. November 2010 - Das vergangene Jahr war für Mozilla ein erfolgreiches. 104 Millionen Dollar hat die Browser-Schmiede 2009 eingenommen.
Mozilla mit 34 Prozent mehr Umsatz
(Quelle: Mozilla)
Firefox-Entwickler Mozilla hat im vergangenen Jahr einen Umsatz von 104 Millionen Dollar erwirtschaftet. Dies entspricht im Vergleich zu 2008 einem Plus von 34 Prozent. Als Haupteinnahmequelle dienen Mozilla Suchpartnerschaften, wie der Jahresbericht 2009 zeigt. Die in das Such-Feld in Firefox eingebundenen Anbieter zahlen eine Provision für jeden User, der über den Browser auf ihre Seiten geleitet wird. Neben Suchmaschinenbetreibern sind dort auch Online-Händler wie Ebay und Amazon eingebunden. (abr)

Weitere Artikel zum Thema

Neuer CEO für Mozilla
18. Oktober 2010 - Gary Kovacs wird im November als Chef bei Mozilla anfangen. Zuvor war er unter anderem für SAP tätig.
Mozilla-CEO sucht neue Herausforderung
14. Mai 2010 - John Lilly will als Partner zur Venture-Capital-Gesellschaft Greylock Partners wechseln.
Chrome überholt Safari
4. Januar 2010 - Laut der Browser-Statistik von Net Applications hat sich Googles Chrome im Dezember 2009 vor Apples Safari gedrängt. Marktführer ist nach wie vor der Internet Explorer von Microsoft.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER