Trekstor ist insolvent

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
22. Juli 2009 -
Der Unterhaltungselektronik-Hersteller Trekstor hat einen Insolvenzantrag beim Insolvenzgericht in Darmstadt gestellt. Als vorläufiger Verwalter soll Rechtsanwalt Dr. Jan Markus Plathner von der Frankfurter Kanzlei Brinkmann & Partner den Geschäftsbetrieb fortführen und die Vermögenswerte sichern. Plathner steht bereits in Kontakt mit der Trekstor-Hausbank Dresdner Bank, um die Möglichkeiten einer Finanzierung für das laufende Geschäft zu prüfen. Alle Beteiligten wollen den Betrieb im Rahmen des Insolvenzverfahrens sanieren und erfolgreich in die Zukunft führen, wie es in einer Mitteilung heisst. (ahu)

Weitere Artikel zum Thema

Streamer für fast alle gängigen Formate
25. Mai 2009 -
Sat-Receiver speichert auf Harddisk
15. Dezember 2008 - Der Trekstor Neptune Full-HD 1080i wird mit externen Speichermedien zum digitalen Videorecorder. Eine Festplatte gibt's bis Ende Monat gratis dazu.
Flash statt Festplatte
22. September 2008 - Eine längere Laufzeit und mehr Robustheit bietet der Trekstor-Player vibez in der Flash-Variante.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER