** Huawei Technologies Switzerland AG Unternehmensdaten - Swiss IT Reseller

Huawei Technologies Switzerland AG

Zürichstr. 130
8300 Dübendorf

Informatik & Kommunikation
Firewalls
Quelle: map.search.ch

Huawei

in der Berichterstattung von


15. November 2021 - Um wieder Smartphones produzieren zu können, die sich weltweit verkaufen, greift Huawei in die Trickkiste. Fortan sollen die Huawei-Designs einfach von anderen Herstellern gebaut werden.
9. November 2021 - Weil Huawei aufgrund der US-Sanktionen keine x86-Chips mehr erhält, wird das x86-Server-Business verkauft. Auch der neue Besitzer stammt aus China.
1. Oktober 2021 - Im zweiten Quartal wurden in Europa 21,2 Millionen Wearables wie Earwear oder Smartwatches verkauft, 28 Prozent mehr als vor einem Jahr. Mit einem Marktanteil von über 35 Prozent behauptet sich Apple problemlos an der Spitze.
27. September 2021 - Die seit 2018 in Kanada inhaftierte Finanzchefin von Huawei Meng Wanzhou wird nach einem Deal mit den US-Behörden freigelassen, im Gegenzug entlässt China zwei inhaftierte kanadische Geschäftsleute.
17. September 2021 - Anlässlich des alljährlichen Partnerevents hat Huawei die erfolgreichsten Schweizer Partner ausgezeichnet. Die Auszeichnung "IT Partner of the Year" ging zum fünften Mal an Infoniqa SQL.
13. September 2021 - Der Markt für Ethernet-Switches hat im Jahresvergleich im 2. Quartal 2021 um 10,8 Prozent zugelegt während der Router-Markt um 0,5 Prozent geschrumpft ist.
10. September 2021 - Im zweiten Quartal stiegen die globalen Umsätze mit WLAN-Equipment um 4,6 Prozent. Während bei WLAN-Systemen für Unternehmen ein Wachstum von 22,4 erzielt wurde, gaben die Consumer-Einnahmen um 5,7 Prozent nach.
3. September 2021 - Mit einem Absatzzuwachs von gut 32 Prozent erfreuen sich Wearables auch im Q2 nach wie vor grosser Beliebtheit. Marktführer Apple konnte allerdings deutlich weniger stark dazugewinnen als der Gesamtmarkt.
31. August 2021 - Hierzulande ist das iPhone von Apple das beliebteste Smartphone, vor den Geräten von Samsung und Huawei. Andere Marken spielen hingegen kaum eine Rolle.
9. August 2021 - Nicht weniger als 14 republikanische US-Abgeordnete fordern vom Handelsministerium wirtschaftliche Sanktionen gegen Honor. Der Smartphone-Hersteller gehörte bis Ende 2020 zu Huawei.
 
Seite 1
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER