Avectris

in der Berichterstattung von


26. April 2021 - GIA Informatik und Avectris treten ab 1. Juni 2021 unter dem Namen Aveniq auf. Dieser Schritt soll den Neuanfang symbolisieren und die langjährige Erfahrung und das Know-how der Mitarbeitenden des Unternehmens bündeln.
18. März 2021 - Nach der Übernahme von Avectris durch GIA Informatik wird nun die Geschäftsleitung angepasst. Das neue Unternehmen will damit optimale Strukturen für das zukünftige Wachstum schaffen.
23. Februar 2021 - Christophe Macherel (Bild) wird der neue CEO des Zusammenschlusses aus GIA Informatik und Avectris.
18. Januar 2021 - Laut einer neuen ISG-Studie profitieren vor allem die grossen Hyperscale-Anbieter wie AWS, Microsoft und Google von der Covid-19-Krise.
21. Dezember 2020 - GIA Informatik mit Sitz in Oftringen übernimmt per sofort 100 Prozent der Aktien von Avectris. Ein Stellenabbau ist nicht geplant.
9. November 2020 - Laut neuer ISG-Studie entstehen neue Rechenzentren in Zürich und weiteren grossen Wirtschaftsräumen.
30. Oktober 2020 - Axpo prüft Optionen für seine Informatik-Tochter Avectris, die schweizweit rund 480 Mitarbeitende beschäftigt, und erwägt durchaus auch einen Verkauf.
15. Oktober 2020 - Per 1. Januar 2021 wechselt Thomas Wettstein, bisher CEO von Avectris, zu Swisscom Business Customers und übernimmt den Posten als Leiter Infrastructure Solutions.
6. August 2020 - Thomas Wettstein (Bild rechts), CEO von Avectris, hat sich nach rund siebenjähriger Tätigkeit dazu entschieden, das Unternehmen Ende 2020 zu verlassen. Ales Kupsky (Bild links), Head of Application Services und stellvertretender CEO, übernimmt die Funktion des CEO ad interim.
7. Juli 2020 - Avectris übernimmt den Health-Spezialisten Logicare und baut damit die Expertise im Gesundheitsbereich massgeblich aus.
 
Seite 1
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER