Xiaomi

in der Berichterstattung von


29. April 2022 - Während die Smartphone-Verkäufe global um 11 Prozent zurückgingen, schlug sich Marktführer Samsung mit einem Absatzminus von 4 Prozent deutlich besser, während Apple die Verkäufe sogar um 8 Prozent steigern konnte.
19. April 2022 - Im ersten Quartal des laufenden Jahres verzeichnet der weltweite Smartphone-Markt rückläufige Lieferungen. Das Minus beträgt dabei 11 Prozent. Samsung hält sich weiterhin an der Spitze der Hersteller-Rangliste, vor Apple und Xiaomi.
22. März 2022 - Mit einem Umsatzplus von 33,5 Prozent und einer Gewinnsteigerung von 69,5 Prozent wirtschaftete Xiaomi im vergangenen Jahr erfolgreich. Und fast die Hälfte des Umsatzes wird mittlerweile im Ausland generiert.
11. März 2022 - Bei True-Wireless-Stereo-Kopfhörern stieg der Absatz im vierten Quartal 2021 um über 20 Prozentpunkte auf über 100 Millionen Geräte. Das Marktsegment wird auch unangefochten von Apple angeführt.
10. März 2022 - Im vierten Quartal 2021 wurden weltweit 171 Millionen Wearables ausgeliefert – ein Plus von 10,8 Prozent. Übers ganze Jahr 2021 gesehen wuchs der Absatz gar um 20 Prozent.
3. März 2022 - Der weltweite Absatz von Smartphones hat im vergangenen Jahr um 6 Prozent zugelegt. Vor allem die chinesischen Herausforderer konnten ihre Absätze steigern.
1. Februar 2022 - Im vierten Quartal 2021 wurden zum zweiten Mal in Folge weniger Smartphones abgesetzt als im entsprechenden Vorjahresquartal. Grund dafür sind unter anderem die durch die Bauteileknappheit ausgelösten Herausforderungen in der Lieferkette. Für das gesamte Jahr 2021 verzeichnet der Smartphone-Markt allerdings eine positive Bilanz.
21. Januar 2022 - Dank starker Nachfrage nach dem iPhone 13 konnte Apple im globalen Smartphone-Markt die Führung im jüngsten Quartal wieder zurückgewinnen.
25. November 2021 - Der Smartphone- und Elektronikhersteller Xiaomi hat das dritte Quartal 2021 deutlich weniger gut als erwartet durchstanden. Besonders der Gewinn brach regelrecht zusammen.
23. November 2021 - Laut Gartner wurden im dritten Quartal, unter anderem wegen der Chip-Krise, deutlich weniger Smartphones verkauft als im Vorjahresquartal. Ein Stückzahlenwachstum gab es bei den Premium-Modellen.
 
Seite 1
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
SWICO AKTUELL
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER