** LG Electronics Switzerland GmbH Unternehmensdaten - Swiss IT Reseller

LG Electronics Switzerland GmbH

Riedstr. 6
8953 Dietikon
Telefon
044 488 65 00
URL
www.lge.com/ch

Informatik & Kommunikation

Quelle: map.search.ch

LG Electronics

in der Berichterstattung von


21. Januar 2021 - LG prüft mögliche Alternativen für sein verlustreiches Smartphone-Geschäft. Auch ein Verkauf wird dabei in Betracht gezogen.
21. Dezember 2020 - Fürs vierte Quartal 2020 wird ein weltweiter Absatz von 111,6 Millionen vernetzten TV-Geräten prognostiziert.
8. Dezember 2020 - Um Kosten zu sparen und weiterhin gegen chinesische Hersteller bestehen zu können, lagert LG Electronics grosse Teile seiner Produktion von Budget-Smartphones aus.
7. Dezember 2020 - Schon bald könnten die Glastüren und -flächen in Läden als Digital-Signage-Plattformen genutzt werden – LG arbeitet mit Türenhersteller Assa Abloy zusammen, um ein Hybrid aus Bildschirm und Glasschiebetür zu lancieren.
1. Dezember 2020 - Bei LG will man sich mit strukturellen Änderungen auf ungewisse Zeiten vorbereiten. Neben der Förderung von Entwicklungsthemen bekommt die LG Home Appliance & Air Solutions Company mit Lyu Jae-Cheol (Bild) einen neuen Chef.
6. November 2020 - Laut einer Studie werden dieses Jahr rund um den Globus 135 Millionen Monitore verkauft. Der Absatzzuwachs von 5,4 Prozent wird in erster Linie den Folgen der Pandemie zugeschrieben.
2. November 2020 - LG Electronics konnte im dritten Quartal 2020 kräftig zulegen. Sowohl Umsatz als auch Gewinn verzeichneten die höchsten Werte in einem dritten Quartal in der Firmengeschichte.
26. Oktober 2020 - Nach sieben aufeinanderfolgenden Quartalen der Verluste ist LG Display dank der erhöhten Nachfrage aufgrund der Pandemie wieder in die schwarzen Zahlen zurückgekehrt.
10. September 2020 - Die Lage für Huaweis Smartphone-Sparte wird zunehmend ungemütlich. Nun liefern auch Samsung, SK Hynix und LG keine Speicherchips respektive Panels mehr an den chinesischen Hersteller.
4. September 2020 - Wenn's ums TV- und Video-Streaming geht, hat Samsung die Nase vorn. Nicht nur wird am meisten über die Geräte der Südkoreaner gestreamt, auch stellt Samsung mit Tizen die meistgenutzte Plattform.
 
Seite 1
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER