Microsoft schliesst strategische Partnerschaft mit Fahrdienst Grab

Microsoft schliesst strategische Partnerschaft mit Fahrdienst Grab

(Quelle: Microsoft)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
10. Oktober 2018 - Microsoft und der südostasiatische Fahrdienst Grab gehen eine strategische Partnerschaft ein. In einem ersten Schritt will Microsoft in Grab investieren, Grab migriert dafür auf Azure.
Microsoft und der Fahrdienst Grab, der den Fahrdienstmarkt in Südostasien dominiert, gehen eine strategische Partnerschaft ein. Neben einem grossen Katalog an geplanten Massnahmen wird Grab in einem ersten Schritt voll auf Azure setzen. Microsoft investiert im Gegenzug in Grab, über die Höhe der Investition ist bisher nichts bekannt.

Ein zentraler Punkt im Partnerprogramm ist die Anwendung von Microsofts AI- und Machine-Learnung-Werkzeugen, die Grab einsetzen will. Beispielsweise soll die intelligente Bilderkennungssoftware von Microsoft dafür eingesetzt werden, Passagiere und Fahrer zu erkennen und ein sichereres Umfeld für beide Seiten zu schaffen. Weiter sollen Fahrgäste etwa ihren Standort fotografieren können, um damit eine Adresse für den Fahrer zu generieren. Auch werden AI-Features für die Verbesserung bestehender Services wie der Recommendation Engine von Grab genutzt werden können.
Neben den AI- und Machine-Learning-Features wird Outlook eine wichtige Rolle in der Partnerschaft spielen: Mit einer direkten Einbindung sollen aus dem Mailing-Programm Grab-Fahrten bestellt und direkt als Kalendereintrag mit Erinnerungen gespeichert werden können. Ebenfalls auf der Liste stehen Entertainment-Optionen für die Fahrgäste sowie die Integration von Microsoft in Treuesystems von Grab.

"Diese Partnerschaft signalisiert eine enge Zusammenarbeit mit Microsoft bei einer Reihe von Technologieprojekten, darunter Big Data und künstliche Intelligenz, die die Bereitstellung alltäglicher Dienste und Mobilitätslösungen in Südostasien verändern werden", kommentiert Ming Maa (Bild, links), Präsident von Grab. "Als globaler Technologieführer unterstreicht die Investition von Microsoft in Grab unsere Position als führender heimischer Technologieanbieter in der Region. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Microsoft bei der Verbesserung des On-Demand-Transports und der nahtlosen Online-to-Offline-Erlebnisse für die Benutzer." (win)

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER