x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Xiaomis IPO unter den Erwartungen

Xiaomis IPO unter den Erwartungen

(Quelle: Xiaomi)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
2. Juli 2018 - Xiaomi hat mit seinem IPO zirka 4,7 Milliarden Dollar eingesammelt. Der Emissionspreis lag damit am unteren Ende der Preisspanne.
Der Börsengang des chinesischen Smartphone-Überfliegers Xiaomi blieb unter Erwartung. Wie unter anderem "Reuters" schreibt, wurden mit dem IPO 4,72 Milliarden Dollar eingesammelt. Der Emissionspreis der rund 2,18 Milliarden Xiaomi-Aktien soll bei 17 Hong Kong Dollar liegen, womit der Preis am unteren Ende der Preisspanne lag, die zwischen 17 und 22 Hong Kong Dollar betrug. Nichtsdestotrotz ist der Xiaomi-IPO der grösste Tech-IPO seit 2014, als Alibaba an der New Yorker Börse rund 25 Milliarden Dollar generierte.

Mit dem nun gelösten Emissionspreis kommt Xiaomi auf eine Marktbewertung von 54 Milliarden Dollar. Das entspricht etwa der Hälfte der Marktkapitalisierung von 100 Milliarden, was von Analystenseite Anfang Jahr für Xiaomi genannt wurde. Begründet wurde der nun verhältnismässig tiefe Preis unter anderem mit dem schlechten Zeitpunkt des Börsengangs angesichts des schwelenden Handelsstreits zwischen China und den USA. (mw)

Weitere Artikel zum Thema

Xiaomi liebäugelt mit Europa
7. Mai 2018 - Der chinesische Smartphone-Hersteller Xiaomi steht offenbar vor einer Grossoffensive auf den europäischen Markt. So hat das Unternehmen bekannt gegeben, noch im Mai in den italienischen und französischen Markt eintreten zu wollen. Ausserdem steht unter anderem auch Grossbritannien auf der Wunschliste der Chinesen.
Xiaomi geht an die Börse und rechnet mit 10 Milliarden Dollar Einnahmen
3. Mai 2018 - Der Smartphone-Hersteller Xiaomi geht an die Hongkonger Börse. Die Aktienplatzierung soll mindestens zehn Milliarden Dollar einbringen – das wäre einer der grössten Börsengänge der letzten Jahre. Der Konzern soll insgesamt mit 100 Milliarden Dollar bewertet sein.
Xiaomi bereitet Börsengang vor
7. Dezember 2017 - Der chinesische Smartphone-Hersteller Xiaomi konkretisiert offenbar die Pläne für seinen Börsengang. Banken seien eingeladen, sich um Beratungsmandate zu bewerben, berichten Insider. So früh war das Aktienmarktdebüt eigentlich gar nicht geplant.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER