Sony steigert Gewinn um ein Drittel

Sony steigert Gewinn um ein Drittel

(Quelle: Playstation)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
1. Februar 2016 - Sony hat von Oktober bis Dezember 2015 33 Prozent mehr Gewinn als im Vorjahreszeitraum erwirtschaftet – vor allem dank schwachem Yen und florierendem Playstation-4-Geschäft.
Sony hat die Zahlen für das dritte Geschäftsquartal 2015/16 bekannt gegeben. Demnach hat der japanische Konzern von Oktober bis Dezember 2015 einen Umsatz von 2,58 Billionen Yen (21,5 Milliarden Dollar) erwirtschaftet. Dies entspricht einem Anstieg von 0,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Den Gewinn konnte Sony dennoch um 33 Prozent auf 120,1 Milliarden Yen (1 Milliarde Dollar) steigern.

Als Grund für die Gewinnsteigerung gibt Sony einerseits den positiven Einfluss des schwachen Yen an. Zudem zeige sich deutlich, so das Unternehmen, dass der Umsatz im Bereich Games & Netzwerk-Services signifikant durch die Verkäufe von Playstation-4-Hard- und Software gesteigert werden konnte. Im Bereich der Kamera-Sensoren ging die Nachfrage jedoch zurück, was Sony auf den gesättigten Smartphone-Markt zurückführt. (aks)

Weitere Artikel zum Thema

Sony vereint Playstation-Geschäft in Sony Interactive Entertainment
26. Januar 2016 - Sony führt die Geschäftsbereiche rund um die Playstation in einem neuen Unternehmen zusammen. Dieses soll im April unter dem Namen Sony Interactive Entertainment und unter der Leitung von Andrew House den Betrieb aufnehmen.
Kinderarbeit: Amnesty International kritisiert Apple, Samsung, Sony und Co.
19. Januar 2016 - Grosse Elektronikfirmen würden nicht kontrollieren, ob für ihre Produkte Kinder in Kobaltminen im Kongo ausgebeutet würden. Kobalt wird für Akkus gebraucht.
Offiziell bestätigt: Sony übernimmt die Bildsensorensparte von Toshiba
7. Dezember 2015 - Sony hat den Kauf der Bildsensorensparte von Toshiba offiziell bestätigt. Die Zustimmung der japanischen Regulierungsbehörden ist noch ausstehend.
Neuer Marketing-Chef für Sony Schweiz
3. November 2015 - Marco Di Piazza hat Sony per Ende Oktober verlassen. Seine Nachfolge als Marketing Head Switzerland & Austria hat Kohei Iwai übernommen.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER