Zürcher Baugenossenschaft setzt auf UMB

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
19. Oktober 2012 - Die Allgemeine Baugenossenschaft Zürich (ABZ) hat sich für UMB als Outsourcing-Partner entschieden. Die Auslagerung der IT-Infrastruktur zu UMB soll per 1. Dezember erfolgen.
Wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht, hat sich die Allgemeine Baugenossenschaft Zürich (ABZ) für eine Zusammenarbeit mit UMB entschieden. Per 1. Dezember soll der Schweizer IT-Dienstleister den gesamten Betrieb der technischen IT-Infrastruktur der grössten Schweizer Wohn- und Baugenossenschaft verantworten. Zudem gehen damit auch die bisherigen internen IT-Ressourcen von ABZ an UMB.

"Wir haben verschiedene Angebote einem strukturierten Vergleich bezüglich der angebotenen Leistungen und dem entsprechenden Preis unterzogen. UMB stand nach diesem Vergleich an erster Stelle," erklärt ABZ-Geschäftsführer Martin Stocker, wie es zur Zusammenarbeit der beiden Unternehmen kam.
(af)

Weitere Artikel zum Thema

UMB setzt auf Vertec IT-Services
21. September 2012 - Der Schweizer IT-Dienstleister UMB hat für die Zusammenführung von Paninfo und UMB Consulting IT-Services der Zürcher Software-Schmiede Vertec eingesetzt.
UMB übernimmt IT von Hitachi Zosen Inova
18. Juni 2012 - IT-Dienstleister UMB gewinnt die Ausschreibung für ein Full-Outsourcing der gesamten IT-Infrastruktur von Hitachi Zosen Inova.
Paninfo und UMB vereinen sich
7. Mai 2012 - Die Paninfo-Führungsmitglieder übernehmen den Systemintegrator UMB Consulting, während dieser Paninfo vom österreichischen Mutterhaus ACP freigekauft hat.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER