Apple lässt Selbstauslöser mit Gesichtserkennung patentieren

Apple lässt Selbstauslöser mit Gesichtserkennung patentieren

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
12. März 2012 - Der kalifornische PC-Hersteller Apple hat in den USA ein Patent für einen weiterentwickelten Selbstauslöser für Kameras beantragt. Mit der neuen Technologie soll die Kamera das Foto erst dann schiessen, wenn das Gesicht des Fotographen auf dem Bild erkannt wird.
Apple lässt Selbstauslöser mit Gesichtserkennung patentieren
(Quelle: Apple)
Apple hat in den USA ein Patent beantragt, welches einen automatisierten Selbstauslöser für Kameras beschreibt, der das Gesicht des Fotographen erkennen und erst dann den Countdown für ein Foto starten soll, wenn dieses auf dem Bild erscheint. Das Patent wurde anscheinend bereits Ende 2010 eingereicht, jedoch erst jetzt publiziert. Der neue Selbstauslöser mit Gesichtserkennung des Fotographen soll künftig in Apples iPhone und iPad zum Einsatz kommen. (dv)

Weitere Artikel zum Thema

Neues iPad: Schärfer, dicker, schwerer
8. März 2012 - Das neue iPad bietet eine Auflösung von 2048x1536 Pixeln, kommt mit Quad-Core-GPU und ist mit 9,4 Millimetern etwas dicker als sein Vorgänger. Das iPad 2 wird derweil günstiger.
Apple ist wieder grösster Smartphone-Hersteller
8. Februar 2012 - Im letzten Quartal 2011 wurden weltweit insgesamt fast 160 Millionen Smartphones verkauft. Fast ein Viertel davon waren iPhones, womit Apple Samsung von der Spitze ablösen konnte.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER