Sat-Receiver speichert auf Harddisk

Sat-Receiver speichert auf Harddisk

Artikel erschienen in Swiss IT Reseller 2008/22 – Seite 1
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
15. Dezember 2008 - Der Trekstor Neptune Full-HD 1080i wird mit externen Speichermedien zum digitalen Videorecorder. Eine Festplatte gibt's bis Ende Monat gratis dazu.
Sat-Receiver speichert auf Harddisk
Trekstors Satcorder Neptune Full-HD 1080i ist auf den ersten Blick ein ganz gewöhnlicher Sat-Receiver. Der Clou dabei ist aber seine Videorecorderfunktion: Schliesst man ein externes Speichermedium wie beispielsweise eine externe Festplatte oder einen USB-Stick an, so wird der Satcorder zum funktionalen Aufnahmegerät. Unterstützt werden dabei alle handelsüblichen digitalen Satellitenanlagen, darüber hinaus lassen sich auch Pay-TV-Sender empfangen. Für Letzteres besitzt das Gerät zwei CI-Einschübe, in das die Entschlüsselungsmodule eingesteckt werden können. Sowohl die Wiedergabe als auch Aufnahmen erscheinen in einer Full-HD-Auflösung mit 1080i.

Automatische Position

Die Bedienung erfolgt über ein On-Screen-Menü, das mit der mitgelieferten Fernbedienung bequem vom Sofa aus gesteuert werden kann. Die Position von motorisierten Schüsseln wird vom Receiver automatisch berechnet. Unterstützt wird neben DVB-S auch DVB-S2, der künftige Standard für Satellitenempfang. Neben der Full-HD-Auflösung sind auch Auflösungen von 720p, 576p/i, NTSC und PAL möglich, jeweils in den Formaten 16:9, 4:3 oder Letterbox.
 
1 von 2

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER