Microsoft-Partner und ICT-Fachkräfte an einem Tisch

Microsoft-Partner und ICT-Fachkräfte an einem Tisch

Artikel erschienen in Swiss IT Reseller 2019/04 – Seite 2
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:

Das Projekt kommt an

Auf der Seite der Arbeitgeber fanden sich Unternehmen wie Swisscom, Elca oder Trivadis, aber auch kleinere ICT-­Firmen. Für Orbis, einen deutschen IT-Berater mit Hauptsitz in Saarbrücken, kam der Managing Director von Orbis Schweiz, Daniel Haas, nach Wallisellen. Für ihn ist klar, dass ein solcher Anlass Chefsache ist: "Ich bin heute mit unserem Service-Verantwortlichen hier. Mir ist sehr wichtig, dass das Team stimmt, aus diesem Grund ist es für mich zentral, als Geschäftsführer anwesend zu sein und mit den Kandidaten zu sprechen." Für Haas ist der Anlass einzigartig, denn man habe sonst nie die Chance, in einer solchen Kadenz so viele Personen zu treffen und Interviews zu führen. "Es geht ja nicht nur darum, ob der Mensch die nötigen Kompetenzen und Erfahrungen hat, sondern, ob er als Mensch in das Firmenumfeld passt. Je länger ich in diesem Geschäft tätig bin, umso wichtiger wird der Mensch an sich. Selbst in einem so kurzen Gespräch von nur 20 Minuten merkt man, ob die Chemie stimmt", ist Haas überzeugt. Das Alter der Kandidaten spiele dabei keine Rolle. Das Argument, ältere Mitarbeitende seien zu teuer, lässt er nur bedingt gelten. Man müsse eben über alternative Anstellungsmodelle diskutieren, so Haas.
Auch die Stellensuchenden sehen den Vorteil des Anlasses vornehmlich darin, sich an einem Tag bei mehreren Unternehmen vorstellen zu können. Darüber hinaus habe man die Möglichkeit, während der Pausen Networking zu betreiben und auch Vertreter anderer Firmen kennenzulernen, selbst wenn man von diesen nicht zu einem Gespräch eingeladen wurde. Einzig, dass man als Bewerber erst am Tag des Anlasses erfahre, welche Unternehmen an einem interessiert seien, wurde vereinzelt bemängelt, weil man dadurch kaum die Zeit habe, sich im Vorfeld mit dem potentiellen Arbeitgeber auseinanderzusetzen. Den Organisatoren des Anlasses ist durchaus bewusst, dass noch Verbesserungspotential besteht, weshalb stetig evaluiert wird, in welchen Bereichen Änderungen anzubringen sind, um die nächste Ausgabe noch effizienter zu gestalten.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER