Lenovo erneut mit tieferem Quartalsgewinn
Quelle: Lenovo

Lenovo erneut mit tieferem Quartalsgewinn

Der chinesische PC-Hersteller hat im jüngsten Quartal erneut weniger eingenommen und auch deutlich weniger verdient als in der Vorjahresperiode. Was die Zukunft anbelangt, äussert sich das Management aber zuversichtlich und spricht von Zeichen einer Erholung.
17. November 2023

     

Der weltgrösste PC-Hersteller Lenovo hat im zurückliegenden Quartal erneut eine Umsatzeinbusse erlitten. Nachdem die Einnahmen bereits im vorangegangenen Quartal um 24 Prozent einbrachen, gab der Umsatz auch im per 30. September abgeschlossenen dritten Quartal erneut um 16 Prozent auf 14,4 Milliarden Dollar nach. Damit fielen die Einnahmen das fünfte Quartal in Folge tiefer aus als in der Vorjahresperiode. Massiv eingebrochen ist auch der Gewinn, der mit 249 Millionen Dollar rund 60 Prozent tiefer ausfiel als noch vor einem Jahr. Trotz der deutlich tieferen Zahlen entsprach Lenovo mit dem Ergebnis den Erwartungen, zumal seitens der Analysten mit noch tieferen Zahlen gerechnet wurde.


Was die weitere Entwicklung angeht, setzt Lenovo die Hoffnungen auf einen KI-PC und entsprechende Smartphones. Laut CEO Yuanqing Yan seien auch Zeichen einer Erholung in Sicht, was den PC- und Server-Markt anbelangt. Die Lenovo-Papiere reagierten derweil kaum auf die Bekanntgabe der Quartalsergebnisse. Seit Anfang Jahr stieg ihr Wert um rund 50 Prozentpunkte. (rd)


Weitere Artikel zum Thema

Michael Berchtold leitet Infrastruktur-Geschäft bei Lenovo Schweiz

17. Oktober 2023 - Michael Berchtold (Bild) übernimmt die Leitung der Infrastructure Solutions Group (ISG) bei Lenovo Schweiz. Er folgt auf Adrian Turrin, der zuvor in eine andere Position wechselte.

Lenovo spürt die schwächelnde PC-Nachfrage

17. August 2023 - Lenovo muss fürs erste Quartal des laufenden Geschäftsjahres einen Umsatzrückgang von 24 Prozent hinnehmen. Damit wurden die Erwartungen deutlich verfehlt.

Barbara Fehr hat Lenovo Schweiz verlassen

2. August 2023 - In der Geschäftsleitung von Lenovo Schweiz ist es zu einem Abgang gekommen. Barbara Fehr, Sales Director Enterprise und Public Business, hat das Unternehmen per Ende Juli verlassen. Eine Nachfolge wird aktuell gesucht.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER