Swisscom entwickelt gemeinsam mit Partnern neues Klinik-System
Quelle: Swisscom

Swisscom entwickelt gemeinsam mit Partnern neues Klinik-System

SAP stellt die Weiterentwicklung für seine Lösung zur Patientenadministration und -abrechnung per 2030 ein. Swisscom entwickelt nun gemeinsam mit Partnern die für die Schweiz angepasste Nachfolgelösung GS-H.
8. November 2023

     

Bereits vor mehreren Jahren kündigte SAP an, dass man die Branchenlösung IS-H (Industry Solution Healthcare) für Spitäler nur noch bis 2030 unterstützen wird. Nun gab ein Konsortium bestehend aus Swisscom, Common MS aus Madrid, GITG aus Hamburg und Aktiva aus Frauenfeld bekannt, mit GS-H eine für die Schweiz angepasste Lösung weiterzuentwickeln und zu pflegen. Verfügbar wird das System als On-Prem- sowie als SaaS-Lösung sein.

Die erste produktive Version soll laut den Partnern bereits Ende 2024 verfügbar sein, ab voraussichtlich 2025 soll es dann die neue Lösung und die zugehörigen erprobten Einführungsvarianten geben. Dabei sollen vor allem auch die schweizerischen Eigenheiten des Gesundheitswesens berücksichtigt und die vollständige Einhaltung der gesetzlichen Anforderungen heute und in Zukunft gewährleistet werden, wie es weiter heisst.


Ansprechpartnerin für Schweizer Kunden ist dabei primär Swisscom, sowohl was die Entwicklung betrifft als auch für Wartung und Support. Mehr Informationen finden sich direkt bei Swisscom an dieser Stelle. (win)



Weitere Artikel zum Thema

Swisscom kann Gewinn steigern

2. November 2023 - Swisscom-CEO Christoph Aeschlimann (Bild) präsentiert einen stabilen Umsatz und gesteigerten Gewinn in den ersten drei Quartalen des Jahres. Das angestrebte Jahresergebnis wurde bezüglich des Umsatzes jedoch leicht nach unten korrigiert.

SAP im dritten Quartal 2023 mit kräftigem Cloud-Plus

19. Oktober 2023 - Bei SAP wuchs der Umsatz mit Cloud-Angeboten im Q3 2023 um 26 Prozent, wobei das stärkste Plus mit 67 Prozent bei den Cloud-Erlösen mit S/4Hana lag. Für das Gesamtjahr erwartet SAP beim operativen Gewinn einen zweistelligen Zuwachs.

SAP ECC-Kunden migrieren nur zögerlich auf S/4Hana

16. Oktober 2023 - SAP will seine Kunden von ECC auf S/4Hana und somit in die Cloud migrieren. Doch diese scheinen daran bisher nur wenig Interesse zu haben, wie Zahlen von Gartner zeigen. Obwohl die Zeit drängt.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER