Bechtle beruft Konstantin Ebert in den Vorstand
Quelle: Bechtle

Bechtle beruft Konstantin Ebert in den Vorstand

In Vorstand von Bechtle folgt Konstantin Ebert (Bild) am 1. Januar 2024 auf Jürgen Schäfer, der nach über 35 Jahren per Ende September 2024 aus dem Unternehmen ausscheidet.
30. Oktober 2023

     

Der Aufsichtsrat des IT-Dienstleisters Bechtle beruft den 52-jährigen Konstantin Ebert (Bild) per 1. Januar 2024 in den Vorstand des Unternehmens. Ebert folgt dort auf Jürgen Schäfer, der seit 35 Jahren für Bechtle tätig ist, davon 15 Jahre im Vorstand, und seit 2009 als COO amtet und den Geschäftsbereich E-Commerce verantwortet. Schäfer übernimmt bis zu seinem definitiven Abschied Ende September 2024 strategische Aufgaben zur Stärkung der internationalen Zusammenarbeit.

Konstantin Ebert ist bei Bechtle seit Februar 2021 als Bereichsvorstand für die Regionen Frankreich, Benelux und Grossbritannien zuständig und begleitet die internationale M&A-Strategie von Bechtle. In diesem Rahmen hat er sieben Akquisitionen von IT-Systemintegratoren in vier Ländern begleitet. Ebert gilt als exzellenter Kenner der IT-Branche und war vor Bechtle vier Jahre im Management von Teamviewer tätig. Weitere Stationen waren Netapp, Fujitsu Siemens, T-Systems und ITC Deutschland.


Klaus Winkler, Aufsichtsratsvorsitzender von Bechtle, lobt zunächst Jürgen Schäfer: "Wir danken Jürgen Schäfer herzlich für seine herausragenden Leistungen in den zurückliegenden 15 Jahren im Vorstand und beglückwünschen ihn zu einer beeindruckend langen und erfolgreichen Karriere bei Bechtle." Zum neuen Vorstandsmitglied sagt er: "Konstantin Ebert ist ein in jeder Hinsicht würdiger Nachfolger, der seine internationale Erfahrung und seine strategischen Fähigkeiten bereits eindrucksvoll unter Beweis gestellt hat. Er steht für den Anspruch, Bechtle als IT-Zukunftspartner in Europa zu positionieren." (ubi)



Weitere Artikel zum Thema

Bechtle wächst langsamer als in den vergangenen Quartalen

11. August 2023 - Bechtle konnte im zweiten Quartal bei Umsatz wie Gewinn weiter zulegen. Die zweistelligen Wachstumsraten der vergangenen Quartale blieben aufgrund der wirtschaftlich schwierigen Rahmenbedingungen jedoch aus.

Bechtle Schweiz verstärkt Management

20. März 2023 - Christian Speck, Geschäftsführer von Bechtle Schweiz, lagert verschiedene seiner Aufgaben an ein neues Management Board aus, bestehend aus Patrick Fischbacher, Kerstin Friedlin und Christoph Kleinsorg. Er selbst will sich verstärkt Mitarbeitenden, Innovationen und Kunden widmen.

Dirk Müller-Niessner wird erster CTO von Bechtle

21. Dezember 2022 - Erstmals wird bei Bechtle ein CTO eingesetzt. Dirk Müller-Niessner (Bild) tritt die Position am 1. Januar 2023 an und soll die Verantwortung für die komplette Plattformstrategie der Bechtle-Gruppe übernehmen.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Welchen Beruf übte das tapfere Schneiderlein aus?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER