Software AG berichtet von gutem zweitem Quartal
Quelle: Software AG

Software AG berichtet von gutem zweitem Quartal

Im zweiten Quartal 2023 hat die Software AG vom starken Business mit Adabas und Natural sowie von einer anhaltenden Dynamik im Digital Business profitiert
25. Juli 2023

     

Die Software AG hat ihre Ergebnisse für das zweite Quartal und das erste Halbjahr 2023 veröffentlicht. Der Konzernproduktumsatz stieg im zweiten Quartal 2023 im Vergleich zur Vorjahresperiode um 12 Prozent. Auf das ganze erste Halbjahr bezogen meldet das Unternehmen ein Produktumsatzplus von 7 Prozent, was im Rahmen der Erwartungen liege. Der Umsatz mit A&N-Kunden (Adabas und Natural) legte im zweiten Quartal um 7 Prozent auf 527,5 Millionen Euro zu, der jährlich wiederkehrende Umsatz (ARR) im Bereich Digital Business um 10 Prozent auf 190,8 Millionen Euro.


Dank der erfreulichen A&N-Umsätze erreichte die operative Marge (EBITDA, non-IFRS) im Q2 eine Höhe von 21,9 Prozent und lag im gesamten ersten Halbjahr bei 17 Prozent. Das Ergebnis des Konzerns vor Steuern und Zinsen (EBIT) erreichte im zweiten Quartal 22,3 Millionen und im ersten Halbjahr 25,4 Millionen Euro. Für das Gesamtjahr 2023 prognostiziert die Software AG einen ARR-Anstieg beim Digital Business um 10 bis 15 Prozent, ein Wachstum des Konzernproduktumsatzes zwischen 6 und 10 Prozent und ein EBITDA von 16 bis 18 Prozent.
CEO Sanjay Brahmawar zu den Ergebnissen: "Wir haben im zweiten Quartal unseren Plan umgesetzt und solide Ergebnisse erzielt. Unser Erfolg zeigt, wie fokussiert und engagiert unsere Teams in allen Bereichen des Unternehmens arbeiten. Wir werden unser SaaS-Geschäft weiter stärken und sind zuversichtlich, unsere Prognose für das Gesamtjahr zu erfüllen." Die Software AG freue sich auf den gemeinsamen Weg mit Silver Lake und konzentriere sich ganz auf die Mission, eine einmalige, KI-fähige Unternehmensintegration in der Cloud anzubieten. (ubi)


Weitere Artikel zum Thema

Silver Lake sichert sich über 84 Prozent an Software AG

20. Juli 2023 - Silver Lake baut seine Beteiligung an der Software AG weiter aus: diese liegt mittlerweile bei über 84 Prozent und ist somit in weniger als einer Woche abermals um rund 13 Prozentpunkte angewachsen.

Silver Lake hält jetzt Aktienmehrheit der Software AG

4. Juli 2023 - Zum Ende der Annahmefrist von Ende Juni hält Silver Lake rund 63,44 Prozent des Aktienkapitals der Software AG. Diese kann mit dem starken Investor ihre Transformation zu einem Cloud-First-Geschäftsmodell beschleunigen.

Software AG mit Umsatz-Plus

3. Februar 2023 - Die Software AG konnte ihren Umsatz stark steigern, der Gewinn ist jedoch eingebrochen. Absolut gesehen befindet er sich aber immer noch im Plus.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Welchen Beruf übte das tapfere Schneiderlein aus?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER