Nokia mit starken Zahlen
Quelle: Nokia

Nokia mit starken Zahlen

Nokia kann für das Jahr 2022 steigende Umsatz- und Gewinnzahlen vorweisen. Dies wirkt sich positiv auf die Aktie und die Aktionäre aus.
26. Januar 2023

     

Für das Jahr 2022 kann Nokia einen Nettoumsatz von 24,911 Milliarden Euro vorweisen. Das entspricht einem Plus von 12 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Der Gewinn beläuft sich auf 2,318 Milliarden Euro, was einer Steigerung von sieben Prozent gleichkommt. Der Überschuss fiel mit knapp 4,3 Milliarden Euro gut zweieinhalbmal so hoch aus wie im Vorjahr. Die Erweiterung eines Lizenzvertrags mit einem Grosskunden trieb Umsatz und Gewinn zum Jahresschluss deutlich nach oben. Auch die anhaltenden Nachfrage nach Mobilfunktechnologie hat dem finnischen Unternehmen in die Karten gespielt.

Für das laufende Jahr rechnet Konzernchef Pekka Lundmark mit einem weiteren Geschäftswachstum. So soll der Umsatz 2023 mit 24,9 Milliarden Euro mindestens das Niveau aus dem Vorjahr halten - oder sogar auf bis zu 26,5 Milliarden Euro steigen. Die vergleichbare operative Marge soll 11,5 bis 14 Prozent erreichen.


Auch die Aktionäre sollen für das gute Jahr belohnt werden. Der Vorstand von Nokia schlägt eine Erhöhung der Dividende von 0,08 Cent auf insgesamt 0,12 Cent pro Aktie vor. Apropos Aktie: Die Börse hat den Finanzbericht von Nokia wohlwollend entgegen genommen. Die Aktie hat zwischenzeitlich ein Plus von bis zu sieben Prozent erfahren. (dok)


Weitere Artikel zum Thema

Rolf Werner ist Europa-Chef bei Nokia

5. Januar 2023 - Nokia verpflichtet Rolf Werner als Senior Vice President. Werner kann bereits über 25 Jahre Branchenerfahrung vorweisen.

Nokia steigert Umsatz und Gewinn

21. Juli 2022 - Trotz Problemem in der Lieferkette und einer anhaltend schwierigen Wirtschaftslage kann Nokia seinen Umsatz und Gewinn steigern, was für den weiteren Jahresverlauf positiv stimmt.

Nokia startet Aktienrückkauf

14. Februar 2022 - Nokia startet ab dem 14. Februar mit der ersten Phase eines geplanten Aktienrückkaufs in der Höhe von maximal 300 Millionen Euro. Damit soll die Kapitalstruktur optimiert werden.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER