Wisekey investiert in Edelmetallhandel via NFT

Wisekey investiert in Edelmetallhandel via NFT

(Quelle: Depositphotos)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
16. November 2022 - Wisekey beteiligt sich mit 51 Prozent an einem Joint Venture mit dem Edelmetallspezialisten Italpreziosi und der Investmentfirma Kaufmann and Partners. Gemeinsam möchte man den Edelmetallhandel via NFT ermöglichen.
Wisekey ruft zusammen mit zwei weiteren Firmen ein Joint Venture im Bereich Edelmetalle ins Leben. Gemeinsam mit dem Branchenspezialisten Italpreziosi und der Investmentfirma Kaufmann and Partners gründet der Digitalisierungsspezialist eine Unternehmung in der Schweiz, die es sich zum Ziel setzt, Investitionen in Edelmetalle via NFT möglich zu machen. Wisekey wird 51 Prozent am Joint Ventures halten.

Sogenannte Trusted-NFT-Gold-Tokens repräsentieren das Eigentum über die Goldbarren, die in Tresoren in der Schweiz und Italien gelagert werden. Sowohl der Token als auch der physische Goldbarren besitzen eine eindeutige digitale Identität, die ein patentiertes Verfahren zur digitalen Zertifizierung der Echtheit verwendet. Per Vertag soll es Nutzern dann möglich sein, NFTs gegen Gold zu handeln. Die Möglichkeiten dieses Mechanismus sind nicht auf Gold beschränkt, sondern auch auf andere Edelmettale anwendbar.

Verkauft werden die Trusted-NFT-Gold-Tokens über die Wiseart-NFT-Plattform, zusammen mit einer digitalen Zertifikatsgarantie und einem KYC-Prozess, der sicherstellt, dass der NFT-Besitzer das volle Recht hat, den physischen Goldbarren einzulösen. Die Tokens repräsentieren entweder eine Unze Gold, 10 Gramm Gold oder 100 Gramm Gold. (rf)

Weitere Artikel zum Thema

Wisekey steigert Umsatz erneut
6. Oktober 2022 - Bereits das vierte Quartal in Folge weist Wisekey eine Umsatzsteigerung aus und dies trotz der herausfordernden makroökonomischen Lage.
Mehr Umsatz für Wisekey dank Halbleitergeschäft
15. September 2022 - Im ersten Halbjahr 2022 konnte Wisekey seinen Umsatz um 27 Prozent steigern und meldet ein Konzernergebnis von 2,4 Millionen Dollar.
Wisekey beruft Nicolas Ramseier in seinen Beratungsausschuss
27. Juli 2022 - Mit Nicolas Ramseier holt sich Wisekey einen erfahrenen Mann an Bord. Er soll die weitere Entwicklung und den Ausbau der Marktdurchdringung der Wiseart NFT-Plattform sowie von Projekten im Bereich Fintech unterstützen.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER