Apple Card wird mit Sparkonto ergänzt
Quelle: Apple

Apple Card wird mit Sparkonto ergänzt

Apple hat die Zusammenarbeit mit Goldman Sachs intensiviert und will in den kommenden Monaten die Apple Card mit einem hochverzinsten Sparkonto erweitern.
14. Oktober 2022

     

Apple weitet die Zusammenarbeit mit dem Finanzinstitut Goldman Sachs aus, um die Apple Card mit einer Sparkonto-Funktion zu erweitern. Wie der iPhone-Hersteller ankündigt, haben Besitzer einer Apple Card bald die Möglichkeit, ein hochverzinstes Sparkonto bei Goldman Sachs zu eröffnen, um dann die Daily-Cash-Guthaben automatisch darauf zu überweisen. Gebühren sollen dabei ebenso wenig anfallen, wie Mindesteinzahlungen oder ein Minimalbetrag gefordert werden. Nicht bekanntgegeben wurde allerdings, wie hoch der Zinssatz effektiv ausfallen wird.

Die Apple Card ist seit Sommer 2019 in den USA verfügbar. Wer sie besitzt und damit via Apple Pay bei Apple selbst oder ausgesuchten Anbietern wie Uber, Nike oder T-Mobile einkauft, bekommt drei Prozent Daily Cash gutgeschrieben. Beim Bezahlen via Apple Pay bei beliebigen Anbietern beträgt die Gutschrift immerhin noch zwei Prozent.


Wann die Option in den USA konkret bereitstehen soll, ist offen; Apple spricht lediglich von den kommenden Monaten. (rd)


Weitere Artikel zum Thema

Viseca führt Google Pay ein

12. März 2020 - Ab sofort können Kunden mit einer von Viseca herausgegebenen Karte beim mobilen Zahlen zusätzlich zu Apple Pay, Samsung Pay & Co. auch Googles Bezahldienst nutzen – erstmals in der Schweiz sogar mit Debitkarten.

Apple Card verbietet Kauf von Bitcoin und Co.

6. August 2019 - Apples Kreditkarte, die schon bald in den USA auf den Markt kommt, wird einige ungewöhnliche Besonderheiten aufweisen. So soll etwa der Kauf von Kryptowährungen mit der Apple Card gänzlich untersagt sein.

Apple Card kommt auf den US-Markt

31. Juli 2019 - Apple lanciert eine eigene Kreditkarte. In üblicher Apple-Manier gibt es Cash-Kickbacks auf Transaktionen und edles Design aus echtem Titan.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER