Schweizerische Post wird Mitglied der "Swiss Cyber Defence - DNA"-Trägerschaft

Schweizerische Post wird Mitglied der "Swiss Cyber Defence - DNA"-Trägerschaft

(Quelle: Depositphotos)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
29. August 2022 - Die Trägerschaft der Swiss Cyber Defence – DNA Initiative erhält namhafte Verstärkung durch die Schweizerische Post. Die Initiative hat einen Leitfaden dazu erarbeitet, wie sich KMU vor Cyberkriminalität schützen können.
Die Swiss Cyber Defence – DNA Initiative hat ein weiteres renommiertes Mitglied für seine Trägerschaft gewinnen können, die sich bisher aus den Unternehmen Atrete, Cisco, Compass Security, HPE, Microsoft, Mount10, Sophos, Swisscom und Trend Micro zusammensetzte: die Schweizerische Post. Zum Entscheid erklärt Marcel Zumbühl, CISO der Schweizerischen Post: "Die DNA ist auch für die KMU-Kunden der Post ein sehr guter Startpunkt, um sich zu informieren, wie sie sich gegen die existierenden Gefahren im Cyber-Bereich schützen können."

Die Initiative stellt KMU einen Leitfaden darüber zur Verfügung, wie sich KMU vor Cyberkriminalität und den damit zusammenhängenden finanziellen Schäden schützen können. Der Leitfaden umfasst sechs Massnahmen. (af)

Weitere Artikel zum Thema

Neues Testinstitut für Cybersecurity
8. Juni 2022 - Ein unabhängiges Testinstitut für Cybersicherheit namens NTC, angesiedelt in Zug, soll vernetzte IT-Produkte und digitale Anwendungen auf Cybersicherheit prüfen. Das NTC ist derzeit im Aufbau und sucht für sein Kompetenznetzwerk noch Cybersecurity-Spezialisten.
Swisscom publiziert Cyber Security Threat Radar
27. Mai 2022 - Laut dem neuesten Bedrohungs-Report von Swisscom gehören unter anderem pandemie- und kriegsbedingte Veränderungen, Multi-Cloud-Umgebungen, der Fachkräftemangel und Ransomware zu den ungebrochen hohen Cyber-Risiken für Unternehmen aller Grössen und Behörden.
Bundesrat macht aus dem NCSC ein Bundesamt
19. Mai 2022 - Da Cybersicherheit immer wichtiger werde und eine staatspolitische Aufgabe sei, will der Bundesrat das bisherige Nationale Zentrum für Cybersicherheit stärken und in ein neues Bundesamt umgestalten.
Schweizer KMU läuten Krisenmodus ein
4. Mai 2022 - Die derzeitige Krisenlage macht Schweizer KMU zu schaffen, sodass getrübte Zukunftsaussichten vorherrschen. Zu den grössten Sorgen gehören die Wirtschaftskrise, der Krieg und Cyberattacken.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER