Wachstum im Halbleiter-Geschäft verlangsamt sich deutlich

Wachstum im Halbleiter-Geschäft verlangsamt sich deutlich

(Quelle: Intel)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
27. Juli 2022 - Gartner rechnet für 2022 im Halbleitergeschäft mit einem Umsatz von knapp 640 Milliarden Dollar. Das sind 7,4 Prozent mehr als 2021. Für 2023 gehen die Marktforscher von einem Umsatzrückgang aus.
Im vergangenen Jahr wurden laut Gartner weltweit 594,95 Milliarden Dollar für Halbleitererzeugnisse ausgegeben. Das entsprach damals einem Wachstum von 26,3 Prozent im Vergleich mit dem Vorjahr. 2022 nun wird dieses Wachstum mit 7,4 Prozent deutlich geringer ausfallen, so die Marktforscher, die ihre Umsatzprognose für dieses Jahr um 36,7 Milliarden auf 639,22 Milliarden Dollar herunterkorrigiert haben. Bei der letzten Prognose ging Gartner noch von einem Wachstum von 13,6 Prozent aus. Man sehe bereits jetzt Schwächen im Absatz von Halbleiterprodukten für den Consumer-Markt. Die Inflation, höhere Energiepreise und steigende Zinsen würden die verfügbaren Budgets der Konsumenten schmälern, was die Ausgaben für Produkte wie PCs und Smartphone beeinträchtige, erklärt Gartner. Und die Nachfrage wird weiter rückläufig sein, denn fürs kommende Jahr rechnet Gartner mit einem Rückgang von 2,5 Prozent für das globale Halbleitergeschäft, dass dann noch einen Umsatz von 623,09 Milliarden Dollar generieren wird.

Laut Gartner habe die Nachfrage nach Speicher für PCs und Smartphones bereits nachgelassen, was die Preise sinken liess. Diese Entwicklung werde weitergehen und den Halbleiterumsatz beeinflussen. Für das PC-Geschäft rechnet Gartner bereits für dieses Jahr mit einem Rückgang der Halbleiterumsätze von 5,4 Prozent, und für das Smartphone-Geschäft ein Minus von 3,1 Prozent. Entsprechend würden sich die Lager nun füllen, die Lieferzeiten verkürzen und die Preise würden nachlassen.

Immerhin: Die Nachfrage aus dem Datacenter-Geschäft werde weiterhin hoch bleiben – hier rechnet Gartner mit einem Umsatzplus von 20 Prozent für dieses Jahr. Ebenfalls weiterhin für Nachfrage sorgen werde das Automobilgeschäft, wo die kommenden drei Jahre ein zweistelliges Wachstum prognostiziert wird. Der Wert von Halbleiterprodukten, die pro Auto verbaut werden, soll von 712 Dollar in diesem Jahr auf 931 Dollar im Jahr 2025 zulegen. (mw)

Weitere Artikel zum Thema

Bosch investiert Milliarden in Halbleitergeschäft
14. Juli 2022 - Bis 2026 will Bosch 3 Milliarden Euro in sein Halbleitergeschäft investieren und sich damit für die unvermindert wachsende Chip-Nachfrage wappen.
STMicro und Globalfoundries bauen Halbleiterfabrik in Frankreich
12. Juli 2022 - STMicroelectronics und Globalfoundries errichten in Frankreich gemeinsam eine Halbleiterfertigungsanlage, die ab 2026 jährlich 620'000 18-Nanometer-Wafer produzieren soll.
Halbleiter-Umsätze sollen 2022 um fast 14 Prozent wachsen
26. April 2022 - Laut Gartner sollen die weltweiten Halbleiter-Umsätze im laufenden Jahr um 13,6 Prozent auf insgesamt 676 Milliarden US-Dollar steigen.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER